Letzter Spieltag beim FSV Mainz 05 

Wehmut vor TSG-Abschied! Nagelsmann: „Es wird noch einmal traurig!“

+
Julian Nagelsmann bei seiner letzten Spieltags-Pressekonferenz als Trainer der TSG Hoffenheim. 

Am Samstag geht es für die TSG Hoffenheim gegen Mainz 05 noch um die Teilnahme an der Europa League. Was Julian Nagelsmann vor seiner letzten Partie als TSG-Coach gesagt hat:

Am kommenden Samstag (18. Mai, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) wird gegen 17:20 Uhr eine Ära bei der TSG Hoffenheim zu Ende gehen. Das Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 ist die letzte Partie von Julian Nagelsmann, 1192 Tage nach seiner Vorstellung als Trainer der Kraichgauer.

 „Natürlich werde ich danach traurig sein", erzählt der 31-Jährige wehmütig bei seiner letzten Spieltags-Pressekonferenz in Zuzenhausen, bleibt aber fokussiert: „Ich habe jetzt aber noch einen Job vor mir, den ich ordentlich erledigen will. Danach kann man Gefühle zulassen." 

Hoffenheim gastiert beim FSV Mainz 05: Letztes Spiel von Nagelsmann als TSG-Trainer

Schließlich geht es für die TSG gegen Mainz noch um die Teilnahme am internationalen Geschäft. Derzeit ist Hoffenheim Achter. Um sich direkt für die Europa League zu qualifizieren, ist ein Sieg bei den Rheinhessen Pflicht. Gleichzeitig muss auf Ausrutscher der Konkurrenten aus Wolfsburg (zuhause gegen Augsburg) und Frankfurt (auswärts beim FC Bayern) gehofft werden.

„Wenn wir keine Schützenhilfe bekommen, liegt es nicht an diesen Vereinen, sondern daran, dass wir unsere Chancen liegengelassen haben", hadert Nagelsmann mit den vielen vergebenen Punkten seiner Mannschaft in der laufenden Spielzeit.

Transfer-Ticker: Alle News zur TSG 1899 Hoffenheim

Zunächst müssen die Kraichgauer aber selbst ihre Hausaufgaben erledigen und gegen Mainz gewinnen. Dass dies kein Selbstläufer wird, ist Nagelsmann klar: „Sie können befreit aufspielen und wir haben Druck unterm Kessel. Zudem wollen sie sicherlich ihren Fans im letzten Heimspiel noch etwas bieten. Allerdings bin ich mir sicher, dass wenn wir so auftreten wie im Training das Spiel gewinnen werden", bleibt der gebürtige Landsberger zuversichtlich. 

Nagelsmann über seinen Abschied aus Hoffenheim: „Es wird noch einmal traurig"

Personell muss die TSG auf Benjamin Hübner und Nadiem Amiri verzichten. Lukas Rupp ist nach überstandenem Kreuzbandriss offenbar eine Option für die Startelf. Unterstützt werden die Kraichgauer von rund 3.000 Fans

Wie auch immer das Spiel ausgehen wird: Klar ist, dass es am Tag darauf einen emotionalen Abschied für Nagelsmann geben wird: „Wenn ich am Sonntag das letzte Mal durch die Schranken fahre, wird es noch einmal traurig. Ich habe schon viele Mitarbeiter umarmt, die bereits eine Träne vergossen haben und glaube, dass es mir dann ähnlich ergehen wird." 

mab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare