1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

Ticker: Kramaric trifft mit dem Schlusspfiff! Hoffenheim schlägt Freiburg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

1899 Hoffenheim - SC Freiburg
1899 Hoffenheim - SC Freiburg © picture alliance/dpa

Sinsheim – Am zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga empfängt die TSG 1899 Hoffenheim den SC Freiburg. Alle Infos zur Partie gibt es im HEIDELBERG24-Ticker:

>>> Aktualisieren <<<

TSG 1899 Hoffenheim – SC Freiburg 3:1 (0:1)

TSG 1899 Hoffenheim: Baumann - Bicakcic (19. Akpoguma, 46. Nordtveit), Vogt , Adams (43. Kramaric) - Kaderabek , Grillitsch , N. Schulz - Bittencourt , Zuber - Joelinton , Szalai

SC Freiburg: Schwolow - Stenzel, Heintz, Gulde (89. Koch), Günter - Höfler, Gondorf - Höler (66. Terrazzino), Frantz - Niederlechner (81. Waldschmidt), Petersen

Tore: 0:1 Heintz (36.), 1:1 Szalai (50.), 2:1 Szalai (63.), 3:1 Kramaric (90.+3)

Schiedsrichter: Robert Hartmann (Wangen)

Zuschauer: 28.619

+++

>>> Die Stimmen zum Spiel

>>> Der Spielbericht

90.+3. Minute: Eckball für Freiburg - Tor für Hoffenheim! Die TSG kontert, Kramaric trifft ins leere Tor - 3:1, Schluss!

90.+2. Minute: Es gibt nochmal Eckball für Freiburg.

90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

89. Minute: Letzter Wechsel der Partie: Koch kommt für Gulde.

86. Minute: Der Ungar läuft zwar nicht ganz rund, aber er macht weiter.

85. Minute: Doppeltorschütze Szalai wird behandelt. Hoffentlich nicht der nächste Verletzte bei der TSG.

81. Minute: Nächster Wechsel beim SC: Niederlechner geht, neu dabei ist Waldschmidt.

79. Minute: Joelinton hat nach Zuspiel von Kaderabek etwas Platz, doch der Abschluss des Brasilianers ist zu harmlos.

75. Minute: Freiburg muss jetzt natürlich kommen. Dadurch ergeben sich für die Hoffenheimer immer wieder Freiräume.

70. Minute: Auf der anderen Seite kommt Niederlechner zum Abschluss, doch auch er verpasst das Tor.

69. Minute: Kramaric zieht aus der zweiten Reihe ab - drüber!

66. Minute: Wechsel bei Freiburg: Für Höler kommt der Ex-Hoffenheimer Terrazzino.

63. Minute: TOOOOOR FÜR DIE TSG!!! 2:1, wieder Szalai! Die Hoffenheimer kombinieren sich stark durch die Freiburger Hintermannschaft und der Ungar steht da, wo ein Stürmer stehen muss und macht sein zweites Tor. Die Vorlage kam von Schulz.

62. Minute: Niederlechner holt sich die Gelbe Karte ab.

60. Minute: 28.619 Zuschauer sind im Stadion - damit ist die Wirsol Rhein-Neckar-Arena nicht ausverkauft.

58. Minute: Die Hoffenheimer starten nach einer Freiburger Ecke einen schnellen Konter, doch Kramarics Zuspiel auf Bittencourt kommt letztlich zu ungenau, sodass die Gäste klären können.

53. Minute: Gondorf bringt einen Freistoß direkt aufs Tor, Baumann wehrt zur Ecke ab. Diese bringt dann nichts ein.

50. Minute: TOOOR FÜR DIE TSG! Diesmal zählt der Treffer! Nach einer Kaderabek-Flanke behindern sich zwei Freiburger gegenseitig, Szalai steht goldrichtig und nutz die Situation eiskalt aus - 1:1!

46. Minute: Das Verletzungspech bleibt der TSG treu: Akpoguma muss in der Kabine bleiben, für ihn kommt Havard Nordtveit - damit hat Julian Nagelsmann bereits zu Beginn der zweiten Hälfte sein Wechselkontingent erschöpft.

Pause in Sinsheim - Durchatmen! Nach einer unterhaltsamen ersten Halbzeit liegt die TSG Hoffenheim mit 0:1 gegen den SC Freiburg hinten. Die TSG, die bereits zweimal verletzungsbedingt wechseln musste, kommt zu einigen Torchancen, doch das frühe Tor von Bittencourt wird aufgrund einer Abseitsstellung nicht gegeben und Freiburg-Keeper Schwolow raubt den TSG-Stürmern den Nerv. Auf der anderen Seite hat Heintz die Gäste in der 36. Minute nach einem Freistoß von Gondorf in Führung gebracht.

45.+5. Minute: Szalai mit dem Kopf! Klasse Parade von Schwolow.

45.+3. Minute: Niederlechner ist nach einem Konter schon durch und muss nur noch Baumann bezwingen, doch der TSG-Keeper ist zur Stelle und verhindert das zweite Gegentor.

45. Minute: Aufgrund der zahlreichen Unterbrechungen wird sechs Minuten nachgespielt.

43. Minute: Kramaric feiert sein Saison-Debüt und kommt für Adams.

41. Minute: Ist das bitter! Für Adams geht es nicht weiter, es wird Vize-Weltmeister Kramaric kommen. Freiburgs Gondorf kann hingegen weitermachen.

40. Minute: Gondorf und Adams müssen nach einem Zweikampf beide behandelt werden.

39. Minute: Hektische Phase jetzt - immer wieder bleibt ein Spieler auf dem Boden liegen. 

38. Minute: So schnell kann es gehen! Praktisch aus dem Nichts sind die Freiburger hier in Führung gegangen. Wie reagiert die TSG?

36. Minute: Und aus dem Freistoß resultiert das 0:1! Gondorf bringt den Ball scharf rein, Akpoguma kann nicht richtig klären - Heintz sagt Danke und trifft zur Gäste-Führung.

35. Minute: Gute Freistoßposition für den SC.

32. Minute: Hoffenheim ist hier in der Summe spielbestimmend. Freiburg agiert nach einer kurzen Drangphase etwas defensiver.

27. Minute: Jetzt muss auch der eben eingewechselte Akpoguma behandelt werden. Für den Youngster geht es aber zum Glück weiter.

25. Minute: Flachschuss Zuber, dankbarer Ball für Schwolow.

24. Minute: Direktabnahme von Schulz nach einer Kaderabek-Flanke - am Tor vorbei.

22. Minute: Nach der turbulenten Anfangsphase flacht die Partie in den letzten Minuten etwas ab.

19. Minute: Jetzt wird der Wechsel vollzogen - Akpoguma ist neu im Spiel.

18. Minute: Bicakcic muss da zum wiederholten Male behandelt werden - das sieht nicht gut aus. Akpoguma macht sich an der Seite bereits bereit.

14. Minute: Freiburgs Frantz zieht mal ab - das ist aber kein Problem für Oliver Baumann.

12. Minute: Also flotte Partie bisher! Mal schauen, wann das erste reguläre Tor fällt.

9. Minute: Wahnsinn - das muss das 1:0 sein! Szalai setzt erneut Bittencourt klasse in Szene, der alleine auf das Tor zuläuft, aber letztlich am stark reagierenden Freiburg-Keeper Schwolow scheitert.

6. Minute: Kommando zurück! Schiri Robert Hartmann bemüht den Videobeweis - das Tor zählt NICHT! Bittencourt ist beim Tor im Abseits gestanden.

6. Minute: TOOOOR FÜR DIE TSG!! Da ist die frühe Führung! Zuber steckt den Ball weiter zu Szalai, der abzieht. Schwolow kann abwehren, Neuzugang Bittencourt ist da und köpft das 1:0.

5. Minute: Erste Ecke für die TSG: Die Hereingabe von Bittencourt kann aber geklärt werden.

3. Minute: Freiburg stört die TSG sehr früh. Bisher können sich die Gastgeber noch nicht befreien.

1. Minute: Schiedsrichter Robert Hartmann aus Wangen pfeift die Partie an, Hoffenheim spielt in Halbzeit eins von rechts nach links.

+++ Die Teams kommen aufs Feld - es ist angerichtet!

+++ Die Aufstellungen sind da - und es gibt gute Nachrichten für die TSG! Kapitän Kevin Vogt ist rechtzeitig fit geworden und spielt von Anfang an. Neuzugang Reiss Nelson steht hingegen noch nicht im Kader. Vize-Weltmeister Andrej Kramaric kehrt indes in den Kader zurück und sitzt zunächst auf der Bank.

Freiburg ohne Trainer Christian Streich

Der SC Freiburg muss wie am ersten Spieltag auch auf seinen Trainer Christian Streich verzichten. „Christian Streich wird die Mannschaft nicht nach Hoffenheim begleiten. Er hat noch Schmerzen und ist eingeschränkt in der Bewegung. Ein Bundesligaspiel wäre unvernünftig“, heißt es in einer Mitteilung der Breisgauer. Streich laboriert an einem Bandscheibenvorfall und wird durch seine Assistenten Lars Voßler und Florian Bruns vertreten. 

Vize-Weltmeister wieder eine Option für den Kader

Andrej Kramaric und Kevin Vogt sind wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, aber werden wohl nicht in der Startelf stehen. Weiterhin verzichten muss Nagelsmann auf die Langzeit-Verletzten Kerem Demirbay, Dennis Geiger, Benjamin Hübner, Nadiem Amiri und Lukas Rupp.

Statistik

Sowohl die TSG Hoffenheim als auch der SC Freiburg sind mit einer Niederlage in die neue Saison gestartet. Die Kraichgauer haben in München mit 1:3 verloren und die Breisgauer haben im eigenen Stadion mit 0:2 gegen Eintracht Frankfurt verloren. 

In der Bundesliga hat es das Duell Hoffenheim gegen Freiburg bislang 16 Mal stattgefunden. Vier Mal hat der SC Freiburg gewonnen, neun Partien endeten unentschieden und drei Mal hat sich die TSG durchgesetzt.

Die letzten Begegnungen im Überblick:

TSG 1899 Hoffenheim gegen SC Freiburg heute live im TV und im Live-Stream

Das Spiel wird vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. Die Vorberichtserstattung beginnt um 15 Uhr auf Sky Bundesliga 1 und Sky Bundesliga 1 HD. Zudem bietet Sky über die App „Sky-Go“ online einen Live-Stream an.

Die Partie wird um 15:30 Uhr angepfiffen und wird von Marcus Lindemann kommentiert. Das Einzelspiel läuft auf Sky Bundesliga 6 und Sky Bundesliga 6 HD. Die Konferenz kannst Du auf Sky Bundesliga 1 und Sky Bundesliga 1 HD verfolgen. 

Die ersten Free-TV Zusammenfassungen gibt es dann ab 18 Uhr in der ARD-Sportschau zu sehen. Durch die Sendung führt Moderator Alexander Bommes. Der kostenpflichtige Sport-Streamingdienst DAZN wird 40 Minuten nach Abpfiff ein Highlight-Video anbieten.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Bundesliga-Partie TSG 1899 Hoffeneim gegen SC Freiburg (Samstag, 1. September/15:30 Uhr, Wirsol Rhein-Neckar-Arena).

nwo

Auch interessant

Kommentare