1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

Gisdol vor 1. Auslandsstation: Rangnick holt Ex-Hoffenheim-Trainer nach Moskau

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Moskau - Markus Gisdol steht vor seiner ersten Trainer-Station im Ausland. Der 52-Jährige soll neuer Coach von Lokomotive Moskau werden. Alle Infos:

Seit April 2021 ist Markus Gisdol ohne Verein. Nach seinem Abschied vom 1. FC Köln steht der ehemalige Trainer der TSG Hoffenheim nun allerdings kurz vor seiner ersten Station im Ausland. Der russische Klub Lokomotive Moskau bestätigt auf seiner Homepage, dass man sich mit dem 52-Jährigen auf eine Zusammenarbeit geeinigt hat.

Markus Gisdol soll neuer Trainer von Lokomotive Moskau werden

Eine wichtige Rolle spielt dabei wohl auch Ralf Rangnick. Der 63-Jährige ist seit einigen Monaten bei Lokomotive Moskau „Head of Sports and Development“. Gisdol hat einst beim FC Schalke 04 als Co-Trainer unter Rangnick gearbeitet.

Trainer Markus Gisdol steht vor einem Wechsel zu Lokomotive Moskau.
Trainer Markus Gisdol steht vor einem Wechsel zu Lokomotive Moskau. © Swen Pförtner/dpa

Von April 2013 bis Oktober 2015 ist Markus Gisdol Cheftrainer der TSG Hoffenheim gewesen. Kurz nach seinem Amtsantritt hat er den kaum mehr für möglich gehaltenen Klassenerhalt geschafft. Nach seiner Zeit im Kraichgau folgen die Stationen Hamburger SV (2016 bis 2018) und 1. FC Köln (2019 bis 2021). (nwo)

Auch interessant

Kommentare