1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

Breitenreiter legt los: TSG Hoffenheim startet mit Elan in die Vorbereitung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Trainingsauftakt bei der TSG Hoffenheim! Am Sonntag bittet der neue Trainer André Breitenreiter seine Spieler zur ersten Einheit. Rund 400 Fans sind dabei:

Update vom 26. Juni - 17:30 Uhr: Die TSG Hoffenheim hat am Sonntag in Zuzenhausen die Vorbereitung auf die kommende Saison aufgenommen. Vor rund 400 Fans leitet der neue TSG-Trainer André Breitenreiter erstmals das Training der Hoffenheimer. Während die beiden Neuzugänge Grischa Prömel und Finn Ole Becker sowie der neue Co-Trainer Frank Fröhling direkt dabei sind, stößt Nationalspieler David Raum erst später zum Team.

TSG Hoffenheim: André Breitenreiter startet mit viel Elan

„Das war ein wunderschöner Tag“, sagt Breitenreiter. „Die Jungs haben sich vorbildlich verhalten. Sie waren mit Spaß und Freude dabei, und alle Zuschauer haben sich gefreut, obwohl wir noch kein Spiel absolviert haben.“ In den kommenden Tagen könnte es mit Mijat Gacinovic und Konstantinos Stafylidis zwei weitere Abgänge bei der TSG Hoffenheim geben. Das Duo ist freigestellt worden. Stafylidis hat am Sonntag trotzdem mittrainiert. (nwo/dpa)

TSG Hoffenheim startet in die Vorbereitung

Erstmeldung vom 26. Juni – 11:40 Uhr: In Zuzenhausen rollt wieder der Ball! Die TSG Hoffenheim startet am Sonntag (26. Juni) um 15 Uhr in die Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison 2022/23. Beim ersten öffentlichen Training wird der Fokus vor allem auf den neuen TSG-Coach André Breitenreiter legen, der bereits am Freitag offiziell vorgestellt worden ist.

VeranstaltungTrainingsauftakt der TSG Hoffenheim
Datum und UhrzeitSonntag, 26. Juni um 15 Uhr
OrtZuzenhausen
Live-StreamFacebook, YouTube (TSG-TV)

Trainingsauftakt bei der TSG Hoffenheim – André Breitenreiter stellt sich vor

Ein wichtiges Anliegen von Breitenreiter: Er will die Fans mit ins Boot holen. „Über konkrete Zielsetzungen werden wir erst sprechen, wenn der Kader zusammen ist. Vielmehr geht es aktuell um die Art, Fußball zu spielen. Dazu gehört auch: Wir wollen die Fans mitnehmen. Ein Ziel ist es, auch das Stadion zu füllen, weil wir die Leute begeistern mit unserem Fußball“, sagt der Hoeneß-Nachfolger zu seinem Amtsantritt.

TSG Hoffenheim startet mit 2 Neuzugängen in die Vorbereitung

Im Spielerkader gibt es neben den Leih-Rückkehrern bisher zwei Neuzugänge. Grische Prömel kehrt vom 1. FC Union Berlin in den Kraichgau zurück. Zudem haben die Hoffenheimer Finn Ole Becker vom FC St. Pauli unter Vertrag genommen. Das Duo wird bereits zum Trainingsauftakt am Sonntag dabei sein.

Nachdem Co-Trainer Matthias Kaltenbach die TSG in Richtung Ajax Amsterdam verlassen hat, hat der Bundesligist auch schon einen Nachfolger gefunden. Frank Fröhling wird Assistent von Breitenreiter. Der 44-Jährige ist zuletzt als Co-Trainer des SC Paderborn aktiv gewesen. Fröhling ist in Hoffenheim kein Unbekannter. Er hat bereits im Nachwuchs der TSG und als Co-Trainer von Markus Gisdol gearbeitet.

TSG Hoffenheim: Trainingsauftakt heute live im Stream

„Frank war unser Wunschkandidat für diese Position. Er kennt die TSG bestens und hat in vielen Jahren unseren speziellen Weg in Hoffenheim, unsere Prinzipien der Fußball-Ausbildung und der Trainingsarbeit von der Akademie bis zum Profiteam nicht nur verinnerlicht, sondern bei vielen Themen sogar an der Entwicklung mitgearbeitet“, sagt TSG-Direktor Profifußball, Alexander Rosen.

Für alle Hoffenheim-Fans, die nicht live vor Ort dabei sein können: Die TSG bietet via Facebook und YouTube einen kostenlosen Live-Stream zur ersten Trainingseinheit an. Am kommenden Samstag (2. Juli) wird André Breitenreiter dann im Testspiel beim FC-Astoria Walldorf sein Debüt als Hoffenheim-Trainer feiern. (nwo)

Auch interessant

Kommentare