1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

In der Nachspielzeit: VAR rettet Hoffenheim - TSG ergattert Punkt bei RB Leipzig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Die TSG Hoffenheim hat sich mit einem torlosen Remis von RB Leipzig getrennt.
Die TSG Hoffenheim hat sich mit einem torlosen Remis von RB Leipzig getrennt. © Jan Woitas/dpa

Die TSG Hoffenheim hat am Freitagabend einen Punkt bei RB Leipzig ergattert. In der Nachspielzeit ist den Gastgebern ein Last-Second-Treffer zurecht aberkannt worden:

Dieser Punktgewinn könnte für die TSG Hoffenheim noch ganz wichtig werden. Am Freitagabend sind die Kraichgauer zu einem Unentschieden beim Tabellenzweiten RB Leipzig gekommen. Für die TSG ist es das zweite torlose Remis binnen fünf Tagen. In einer wenig unterhaltsamen Partie ist Leipzig die spielbestimmende Mannschaft gewesen, hat sich jedoch gegen die kompakt stehende Defensive der Gäste kaum gute Gelegenheiten erspielen können. In der sechsten Minute der Nachspielzeit ist ein Treffer von Yussuf Poulsen aufgrund eines Handspiels vom Video-Assistenten zurecht zurückgenommen worden.

PartieRB Leipzig – TSG Hoffenheim 0:0 (0:0)
RB LeipzigGulacsi - Orban, Upamecano, Konaté (78. Halstenberg) - Mukiele (46. Kampl), T. Adams, Sabitzer, Angelino (46. Haidara), Dani Olmo (62. Sörloth), Nkunku - Forsberg (73. Poulsen)
TSG HoffenheimBaumann - Kaderabek, Posch, Richards, R. Sessegnon - Samassekou, Grillitsch (56. Gacinovic), Baumgartner - Kramaric (90. Adamyan), Rutter (46. Bebou), Skov (63. Nordtveit)
ToreFehlanzeige
SchiedsrichterManuel Gräfe (Berlin)

TSG Hoffenheim ergattert Punkt bei RB Leipzig – VAR-Wirbel in der Nachspielzeit

„Das war kurz ein bitterer Moment. Für mich war es ein sauberer Kopfball, deswegen ist da mein Herz schon in die Hose gerutscht“, gesteht TSG-Trainer Sebastian Hoeneß sichtlich erleichtert nach Abpfiff bei DAZN. „Wir hatten häufig keine guten Entscheidungen für uns. Das hat natürlich enorm gut getan, dass es dann so kam“, so der 38-Jährige, der mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden gewesen ist. „Die Jungs haben unfassbar gefightet, wir waren präsent und griffig.“

Wie schon gegen Leverkusen hat Hoffenheim offensiv enorm harmlos agiert und über die gesamte Spielzeit keinen Torschuss abgegeben. Durch das Remis hat die Hoeneß-Truppe nun sechs Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone, allerdings können die Verfolger den Abstand am Wochenende verkürzen.

Kein Sieger zwischen RB Leipzig und TSG Hoffenheim – der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Hoffenheim ergattert einen Punkt in Leipzig.

90.+7. Minute: Der Treffer wird noch einmal aufgrund eines Handspiels von Poulsen überprüft - und zurückgenommen!

90.+6. Minute: Unglaublich! Mit der letzten Aktion köpft Poulsen eine Ecke ein!

90.+2. Minute: Adamyan kommt für Kramaric.

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

89. Minute: Gute Konterchance über Kramaric, der aber nicht an Upamecano vorbeikommt.

85. Minute: Hoffenheim steht nun wieder kompakter. Leipzig will noch den Siegtreffer.

80. Minute: Baumgartner sieht für ein taktisches Foul Gelb.

75. Minute: Eine Kaderabek-Flanke köpft Bebou drüber. Hoffenheim wird mutiger.

73. Minute: Poulsen ersetzt Forsberg.

72. Minute: Sörloths Schuss aus elf Metern geht deutlich drüber.

69. Minute: Gacinovics Abschluss wird zur Ecke geblockt, die letztlich nichts einbringt.

65. Minute: Leipzig nähert sich dem Führungstreffer. Ein Schuss von Sabitzer verfehlt das Tor haarscharf.

63. Minute: Nordtveit ersetzt Skov. Hoeneß stellt nun auf Fünferkette um.

60. Minute: Nächste dicke RB-Chance! Forsbergs Flanke köpft Adams knapp vorbei.

59. Minute: Erster Torschuss der Partie! Nkunku prüft Baumann aus kurzer Distanz, der die Kugel zur Seite abwehrt.

58. Minute: Hoffenheim lauert auf Konter, Leipzigs Defensive lässt aber weiterhin nichts zu.

56. Minute: Für Grillitsch geht es nicht mehr weiter, ihn ersetzt Gacinovic.

53. Minute: Grillitsch bleibt nach einem Zweikampf mit Olmo liegen und muss behandelt werden.

51. Minute: Baumann fängt Nkunkus Flanke.

47. Minute: Posch sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

46. Minute: Weiter gehts. Beide Teams haben gewechselt: Bebou ersetzt Rutter bei der TSG, zudem kommen Haidara und Kampl für Mukiele und Angelino rein.

RB Leipzig gegen TSG Hoffenheim – so lief die 1. Halbzeit

Nun ist Pause in Leipzig. Wenig unterhaltsame erste 45 Minuten. Hoffenheim steht defensiv gut, tut sich jedoch auch in der Offensive schwer. Die beste TSG-Chance hat Skov nicht nutzen können. RB ist noch nicht im Spiel, das typische Kombinationsspiel der Leipziger lässt bislang auf sich warten. Wir melden uns gleich zurück.

45. Minute: Eine Minute wird nachgespielt.

41. Minute: Sabitzers Fernschuss geht knapp vorbei. Beste RB-Gelegenheit.

40. Minute: Fällt hier noch ein Tor vor der Pause? Es sieht eher nicht danach aus.

38. Minute: Nagelsmann gefällt die Vorstellung seiner Mannschaft bislang überhaupt nicht.

35. Minute: Ein Freistoß von Skov bringt keine Gefahr ein.

30. Minute: Forsberg steht nach Nkunkus Zuspiel knapp im Abseits.

27. Minute: Gefährlichste Szene bislang! Skovs Schlenzer geht knapp am Tor vorbei, am langen Pfosten verpasst noch Baumgartner.

21. Minute: Beide Teams tasten sich noch ab, Leipzig hat leichte spielerische Vorteile.

17. Minute: Kopfball von Forsberg - deutlich drüber.

15. Minute: Eine Hereingabe von Sessegnon fängt Gulacsi.

13. Minute: Baumann hat nach einer Angelino-Flanke Probleme, der anschließende Konter über Rutter wird von Upamecano unterbrochen.

9. Minute: Baumgartner bleibt auf dem Platz liegen und muss behandelt werden.

5. Minute: Hoffenheim stört Leipzig früh im Aufbau. Mutiger Beginn.

2. Minute: Ein erster Freistoß von Sabitzer landet in der Mauer.

1. Minute: Der Ball rollt, Leipzig hat Anstoß.

RB Leipzig gegen TSG Hoffenheim im Live-Ticker – Aufstellungen

Die Aufstellung der TSG Hoffenheim ist da: Im Vergleich zum torlosen Remis gegen Leverkusen nimmt Hoeneß drei Änderungen vor: Andrej Kramaric, Georginio Rutter und Diadie Samassekou ersetzen Ihlas Bebou (Bank), Sebastian Rudy und Kevin Akpoguma (beide nicht im Kader). Bei RB Leipzig feiert Angelino nach zweimonatiger Verletzungspause sein Startelf-Comeback.

RB Leipzig gegen TSG Hoffenheim im Live-Ticker – Wer ist der Schiedsrichter?

Schiedsrichter der Partie RB Leipzig gegen TSG Hoffenheim ist Manuel Gräfe. Unterstützt wird er von seinen Assistenten Robert Kemptner und Markus Sinn. Vierter Offizieller ist Markus Koslowski, im Video-Keller in Köln sitzt Martin Petersen.

RB Leipzig empfängt heute TSG Hoffenheim: Erste Infos zum Spiel

Die TSG Hoffenheim steht nach nur einem Punkt aus den vergangenen vier Spielen unter Druck. Aktuell haben die Kraichgauer fünf Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone, am Freitag (16. April) geht es nun zum Tabellenzweiten RB Leipzig. „Wir wissen, dass wir punkten müssen und sind uns der Situation bewusst. Wir wollen aber keine Panik verbreiten“, erklärt TSG-Trainer Sebastian Hoeneß, der seinem Team gegen Leipzig und Ex-Coach Julian Nagelsmann „einen Überraschungssieg“ zutraut.

Bei einer weiteren Niederlage droht Hoffenheim hingegen immer weiter in die untere Zone zu rutschen. Offen, ob Hoeneß dann noch das Vertrauen der Verantwortlichen genießt. Alle Infos zu den Spielen von Borussia Dortmund (am Sonntag gegen den SV Werder Bremen*) und Schalke 04 (am Samstag gegen SC Freiburg*) gibt es bei den Kollegen von ruhr24*. *ruhr24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. (mab)

Auch interessant