Nach schwacher Saison auf Schalke

Rudy-Ansage! Hoffenheim-Rückkehrer will zurück in die Nationalmannschaft

+
Sebastian Rudy (li.) will zurück in die Nationalmannschaft.

Seit einer Woche ist Sebastian Rudy zurück bei der TSG 1899 Hoffenheim. Jetzt spricht der Rückkehrer über seine Ziele und seine Zeit beim FC Schalke 04.

  • Sebastian Rudy ist für ein Jahr vom FC Schalke 04 an die TSG Hoffenheim ausgeliehen.
  • Der Mittelfeldspieler macht in einem Interview deutlich, dass er zurück in die Nationalmannschaft will.
  • Zudem äußert sich Rudy zu seiner durchwachsenen Saison auf Schalke.

Sebastian Rudy will zurück in die deutsche Nationalmannschaft. „Es liegt ganz allein an mir, wieder aufzutrumpfen, meine Leistung zu zeigen. Wer weiß, was dann passiert. Das Kapitel DFB habe ich nicht abgehakt“, sagt der Hoffenheimer der Sport-Bild. Der Mittelfeldspieler, der von der TSG vorerst für eine Saison ausgeliehen ist, ist letztmals im November 2018 für das DFB-Team aufgelaufen.

Sebastian Rudy spricht über Zeit beim FC Schalke 04

Beim FC Schalke 04 ist Rudy zuletzt nicht glücklich geworden. „Auf Schalke konnte ich einfach nie zeigen, was mich ausmacht. Dort waren, zumindest in der vergangenen Saison, andere Fähigkeiten als meine gefragt, ich habe dort nicht reingepasst mit meinem Stil“, begründet er sein Formtief. „Nach einem Jahr muss ich leider sagen: Schalke, das war nicht ich. Es hat nicht gepasst.

Sebastian Rudy feiert Comeback für die TSG 1899 Hoffenheim

Rudy hat am Samstag gegen den FC Sevilla sein Comeback für die TSG gefeiert. „Ich versuche natürlich im gewohnten Umfeld an meine Leistung heranzukommen, wenn nicht sogar besser zu werden. Ich denke, da sind die Vorraussetzungen hier optimal für mich“, hat der 29-Jährige nach der Partie betont. 

nwo/dpa

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare