Nationalspieler

„Herr der Ringe“: Hoffenheim-Star Rudy verrät kuriose Anekdote

+
Sebastian Rudy spielt seit dieser Saison wieder für die TSG Hoffenheim.

Hoffenheim – Bei einem Testspiel verliert Hoffenheim-Mittelfeldspieler Sebastian Rudy seinen Ehering. Die Suchaktion gestaltet sich kurios:

  • Sebastian Rudy verrät kuriose Anekdote.
  • Mittelfeldspieler verliert bei Testspiel Ehering
  • Suchaktion mit Oliver Baumann.

Update vom 30. Dezember: Na Gott sei Dank ist das gut ausgegangen! Hoffenheim-Star Sebastian Rudy verrät in einem Interview, das der Klub am Montag (30. Dezember) veröffentlicht hat, dass er während einer Partie seinen Ehering verloren hat.

Der Mittelfeldspieler der TSG Hoffenheim habe bei einem Testspiel „frisch verheiratet“ den Ehering nicht ausziehen wollen und ihn nur abgetaped. „Abends sitzen wir beim Essen und ich gucke so auf meine Hand. Auf einmal war der Ring weg. Da bin ich noch ein bisschen weißer geworden als ich es ohnehin bin“, erzählt Rudy. 

TSG Hoffenheim: Sebastian Rudy spricht über kuriose Anekdote

Natürlich sei er deshalb erstmal kurz in Panik geraten, so der 29-Jährige. Zusammen mit Torhüter Oliver Baumann sei er am nächsten Tag eine Stunde zum Ort des Spiels zurück gefahren und habe mit ihm Stück für Stück den Platz abgesucht. „Wie der Zufall es wollte, hat er ihn gefunden - in einem Tapestreifen drin“, so der 29-Jährige, der 2014 seine Elena heiratete. Im März 2018 kam Söhnchen David zur Welt.

Erstmeldung: Sebastian Rudy verrät: So hat sich mein Leben verändert

Meldung vom 18. November: Die Rolle als Vater hat den Blick von Nationalspieler Sebastian Rudy auf sein Leben als Fußballprofi verändert. „Jetzt, wo ich Vater bin, sehe ich Dinge ganz anders. Ich weiß noch mehr, was im Leben wirklich wichtig ist“, sagt der 29-Jährige von der TSG Hoffenheim der ‚Welt am Sonntag‘. 

TSG Hoffenheim: Sebastian Rudy spricht über Privatleben

Die Familie habe ihm auch geholfen, seine schwierige Zeit beim FC Schalke 04 zu überstehen. „Jedes Mal, wenn ich nach Hause gekommen bin und meiner Frau und meinem Sohn in die Augen geschaut habe, hat das etwas mit mir gemacht. In diesen Momenten spüre ich, was mir guttut und was im Leben besonders wichtig ist“, sagt Rudy.

Aktuell ist der Mittelfeldspieler mit der deutschen Nationalmannschaft auf Länderspielreise. Am Sonntag (24. November/18 Uhr, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) ist er mit der TSG Hoffenheim gegen Mainz 05 gefordert. Rudys Ex-Verein Bayern München soll sich indes mit Hoffenheim-Talent Dennis Geiger beschäftigen. Auch Manchester City zeigt wohl Interesse.

dpa/nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare