Neun Jahre lang in Hoffenheim

TSG-Legende Salihovic offiziell verabschiedet: „Ich hatte eine richtig geile Karriere hier"

+
Sejad Salihovic blickt mit Freude auf seine Zeit bei der TSG Hoffenheim zurück.

Sinsheim – Sejad Salihovic ist das Gesicht der TSG Hoffenheim gewesen. Nun ist der Bosnier am Wochenende offiziell verabschiedet worden und blickt auf seine Karriere zurück:

  • TSG-Legende Sejad Salihovic hat Anfang des Jahres offiziell seine Profikarriere beendet.
  • Mittlerweile kickt der 34-Jährige in der Kreisliga und fungiert nebenbei als Experte im TSG-TV.
  • Am Sonntag (15. September) ist Salihovic offiziell verabschiedet worden.

Kaum ein anderer ist so eng mit dem Hoffenheimer Aufschwung verbunden, wie TSG-Legende Sejad Salihovic. Ganze neun Jahre lang trägt der Bosnier das Hoffenheim-Trikot, ehe im Sommer 2015 der Wechsel in die chinesische Super League folgt. Anfang des Jahres hat der 34-Jährige dann seine Profikarriere beendet und kickt inzwischen in der Kreisklasse A Rhein-Pfalz bei der DJK Schwarz-Weiß-Frankenthal. Neben seinem Engagement im Amateurfußball fungiert der ehemalige Nationalspieler als Experte für den vereinseigenen Sender der TSG Hoffenheim „TSG-TV“.

Tolle Geste der Hoffenheimer: Am Sonntag (15. September) ist Salihovic vor dem Baden-Derby offiziell verabschiedet worden. Auf seine Zeit bei den Kraichgauern blickt der Mittelfeldspieler gerne zurück.

Übrigens: TSG Hoffenheim gastiert beim FC Bayern München live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker.

Standing Ovations für TSG-Legende Sejad Salihovic

Vor dem Baden-Derby gegen den SC Freiburg wird der 49-malige bosnische Nationalspieler von den Hoffenheim-Fans mit Standing Ovations verabschiedet. „Gänsehaut pur. Mir gingen nochmal die vielen schönen Momente durch den Kopf, die ich in den Jahren mit der TSG erlebt habe. Der Klub und seine Fans sind ein Teil meines Lebens und tief drin in meinem Herzen. Ich hatte eine richtig geile Karriere hier“, sagt Salihovic auf der TSG-Homepage

TSG-Legende Sejad Salihovic: Fotos einer beeindruckenden Karriere

Von der sensationellen Herbstmeisterschaft im Aufstiegsjahr 2008, bis hin zum Fast-Abstieg 2013 am letzten Spieltag in Dortmund hat Salihovic nahezu alles mit dem Verein erlebt und ist in dieser Zeit zum Gesicht der TSG geworden. Eine Zeit, auf die man gerne zurückblickt: 

Es war eine aufregende Zeit. Wir haben viele Erfolge gefeiert, und was hier in den vergangenen Jahren aufgebaut wurde, ist einfach fantastisch. Es ist schön, dass ich das alles von Beginn an miterleben durfte."

Salihovic: „Ich bleibe Teil der TSG-Familie“

Der Publikumsliebling wird der TSG Hoffenheim dennoch weiter erhalten bleiben. Als Experte für den vereinseigenen Sender „TSG-TV“ wird Salihovic in der Spieltags-Vorshow „Matchday“ den Hoffenheim-Fans auf das kommende Spiel vorbereiten. „Ich bin mittlerweile hier in der Region tief verwurzelt und habe ja bereits einige Aufgaben im Marketing und der Kommunikation des Klubs übernehmen können. Ich bleibe also weiterhin Teil der TSG-Familie“, so Salihovic, der sich anschließend nochmal bei allen im Verein bedankt: „Aber ich will es nicht verpassen, nochmal allen danke zu sagen, die mich bis hierher unterstützt haben, den Fans, den Mitarbeitern und Verantwortlichen der TSG und vor allem Dietmar Hopp, der mich in all den Jahren unterstützt und durch sein Vertrauen in mich gefördert hat.

oal

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare