Im Sommer 2017 

Gnabry verrät: Das war der Wechsel-Grund zur TSG Hoffenheim! 

+
Serge Gnabry hat in der Saison 2017/18 für die TSG Hoffenheim gespielt. 

Im Sommer 2017 ist Serge Gnabry für eine Saison vom FC Bayern München auf Leihbasis zur TSG Hoffenheim gewechselt. Nun hat der Flügelspieler den Grund verraten: 

  • Serge Gnabry ist in der Saison 2017/18 an die TSG Hoffenheim verliehen worden. 
  • Für Hoffenheim hat der Flügelspieler insgesamt 22 Spiele absolviert.
  • Nun hat Gnabry den Grund für seinen Wechsel verraten.

Stammplatzgarantie bei Jogi Löw in der Nationalmannschaft, dazu unumstritten beim FC Bayern: Serge Gnabry ist aktuell zweifellos der Überflieger im deutschen Fußball. In der ,Sport-Bild' hat der 24-Jährige nun auf seine bisherigen Stationen zurückgeblickt. 

Serge Gnabry verrät: Das war der Wechsel-Grund zur TSG Hoffenheim

Unter anderem ist Gnabry im Sommer 2017 vom Rekordmeister für ein Jahr an die TSG Hoffenheim verliehen worden - eine besondere Rolle hat dabei Ex-TSG-Trainer Julian Nagelsmann gespielt: „Nach meinem Treffen mit ihm wollte ich als nächste Station in meiner Karriere Hoffenheim", erklärt Gnabry. „Es gab andere Angebote, aber dort konnte ich mich am besten entwickeln."

Im Kraichgau sind dem Flügelspieler insgesamt zehn Treffer in 22 Spielen gelungen, ehe er im Sommer 2018 nach München zurückgekehrt ist. Dort hat er sich mittlerweile zum Leistungsträger etabliert. 

Am kommenden Sonntag (20. Oktober/18 Uhr) empfängt die TSG Hoffenheim den FC Schalke 04. So kannst Du die Partie im TV und Live-Stream verfolgen. HEIDELBERG24 berichtet im Live-Ticker.

mab 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare