Youngster

Australiens Sturmhoffnung Noah Botic will bei der TSG Hoffenheim durchstarten

Die TSG Hoffenheim ist bekannt für ihre gute Jugendarbeit.
+
Die TSG Hoffenheim ist bekannt für ihre gute Jugendarbeit.

Hoffenheim – Nach seinen starken Leistungen bei der U17-WM will Sturm-Juwel Noah Botic (17) nun auch bei der TSG Hoffenheim durchstarten. 

  • Noah Botic sorgt bei U17-WM für Furore.
  • Botic spielt für die U19 der TSG Hoffenheim.
  • Der Australier will den Sprung in die Bundesliga schaffen.

Die Bundesligaprofis Niklas Süle, Jonas Hofmann oder Davie Selke haben eines gemeinsam: Sie entstammen der bundesweit geschätzten TSG Akademie. Nun sorgt ein weiteres Talent aus der Nachwuchsakademie der TSG Hoffenheim für Furore. Vier Treffer in vier Spielen für Australien bei der U17-WM in Brasilien (26. Oktober bis 17. November) - das ist die eindrucksvolle Bilanz von Noah Botic (17). 

Nach der 0:4-Niederlage im Achtelfinale gegen Frankreich geht es für Botic aus dem sonnigen Brasilien zurück in den winterlichen Kraichgau. Trotz des frühen Ausscheidens ist die Weltmeisterschaft für Botic ein Erfolgserlebnis und das nicht nur wegen seiner eindrucksvollen Torquote. 

Auch interessant: Nach vier sieglosen Spielen will Trainer Alfred Schreuder gegen die „Eisernen“ die Wende schaffen – mit diesem Matchplan.

TSG Hoffenheim: Talent Noah Botic will bei TSG durchstarten

Abgesehen von seinem Torriecher ist vor allem seine Disziplin hervorzuheben, wie Nationaltrainer Trevor Morgan zu berichten weiß. Die Qualitäten des jungen Stürmers sind natürlich auch der europäischen Fussballelite nicht entgangen. Manchester United und auch Bayern München sollen zu den Interessenten gehört haben, doch Noah Botic entscheidet sich im vergangenen Sommer für die TSG Hoffenheim.    

Hier gibt es ein sehr gutes Fördersystem und eine gute Struktur, die voll und ganz auf die Entwicklung junger Spieler ausgelegt ist. Außerdem passt der schnelle Hoffenheimer Spielstil gut zu mir. Das alles hat letztlich den Ausschlag für die TSG gegeben“, erklärt Botic seine Entscheidung gegenüber dem Internetportal transfermarkt.de.

TSG Hoffenheim: Noah Botic bald in der Bundesliga?

Auch der Umzug aus der spektakulären Sehnsuchtsmetropole Sydney ins beschauliche Hoffenheim ist für den Stürmer kein Problem, vielmehr fühlt sich der 17-Jährige im Kraichgau pudelwohl. Er beschreibt sich selbst als ruhigen Typen, der das Stadtleben nicht misst. Lediglich die Trennung von seiner Familie macht ihm verständlicherweise zu schaffen. 

Seinem Torinstinkt macht das Heimweh jedoch keinen Abbruch. Trotz der Abstellung für das Turnier in Südamerika hat der Mittelstürmer nach genau 207 Einsatzminuten bereits zwei Treffer für die U19 der TSG Hoffenheim erzielt. Wenn es so weitergeht, könnte der Australier schon bald den Sprung ins Bundesliga-Team schaffen.

Lob für die TSG Hoffenheim: Baden-Württembergs Sportministerin Susanne Eisenmann (CDU) hat dem VfB Stuttgart geraten, sich in Sachen Nachwuchsförderung an der TSG zu orientieren.

Am 16. Spieltag (17. Dezember/20:30 Uhr) gastiert die TSG Hoffenheim bei Union Berlin (live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker).

esk  

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare