1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

Tim Wiese schießt nach Derby-Eklat gegen Ex-Klub Werder Bremen – „Eine Frechheit“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Bremen - Tim Wiese hat beim Derby SV Werder Bremen gegen Hamburger SV für einen Eklat gesorgt. Der 39-Jährige will seinen Ex-Klub künftig erst einmal meiden:

Update vom 21. September: Nach seinem Rauswurf aus dem Stadion während des Nordderbys hat Tim Wiese im Streit mit dem SV Werder Bremen nachgelegt. Der ehemalige Torhüter will seinen Ex-Klub erst einmal meiden. „Vielleicht hat Werder ein Problem mit mir, weil ich mich kritisch geäußert habe. Ich will da erst mal nicht mehr hingehen. Das ist mir zu läppsch“, sagt Wiese gegenüber der Bild-Zeitung.

NameTim Wiese
Geboren17. Dezember 1981 (Alter 39 Jahre)
GeburtsortBergisch Gladbach

Tim Wiese bricht nach Derby-Eklat mit Ex-Klub Werder Bremen – „Eine Frechheit“

Als Grund für den Rausschmiss sieht er seine immer wieder geäußerte Kritik an den Werder-Verantwortlichen. „Erst wirtschaften sie den Verein runter, steigen ab, verlieren das Derby und am Ende wird noch gelogen“, stichelt der 39-Jährige. Nach Angaben des Bundesliga-Absteigers hat sich Wiese an Ordnern vorbei unerlaubt Zutritt zum entsprechenden Stadionbereich verschafft.

Tim Wiese 2017 bei einem Benefizspiel.
Tim Wiese 2017 bei einem Benefizspiel. © Peter Steffen/dpa

„Tim Wiese wollte nach dem Spiel vom VIP-Club Süd in den VIP-Club Nord gehen, was das Hygiene-Konzept nicht zulässt. Entsprechende Hinweise ignorierte er. Sein Verhalten war dabei nicht zu akzeptieren“, erklärt Bremens Mediendirektor Michael Rudolph. Dem entgegnet Wiese: „Eine Lüge hoch zehn. Eine Frechheit. Niemand hat mich kontrolliert!“ Wer am Ende Recht hat, bleibt offen.

SV Werder schmeißt Tim Wiese aus dem Stadion - Das ist der Grund

Erstmeldung vom 19. September: Zum ersten Mal überhaupt treffen der SV Werder Bremen und der Hamburger SV in der 2. Bundesliga aufeinander. Am Samstagabend (18. September) feiert der HSV in Bremen einen 2:0-Sieg. Mit dabei im Stadion ist auch Tim Wiese. Der 39-Jährige hat einst als Torhüter des SV Werder für zahlreiche legendäre Derby-Momente gesorgt. Diesmal sorgt der Ex-Profi allerdings für einen Eklat. Wie die Bild-Zeitung berichtet, muss Wiese nämlich das Bremer Stadion verlassen.

Der Grund: Wiese besucht die Loge eines Freundes. Dem Bericht zufolge hat er dabei allerdings nicht das entsprechende VIP-Bändchen an, woraufhin eine Mitarbeiterin des SV Werder die Security gerufen haben soll.

Tim Wiese bei SV Werder Bremen gegen HSV: Ex-Torwart muss Stadion verlassen

Das war komplett überzogen. Die Aktion passt zum Spiel und zum Verein. Einfach nur lachhaft. Ich habe mich gefühlt wie ein Aussätziger!“, ärgert sich Wiese im Gespräch mit der Bild-Zeitung. Von 2005 bis 2012 hat Tim Wiese für den SV Werder Bremen gespielt.

Tim Wiese (r, hier bei einem Benefizspiel) hat einst für den SV Werder Bremen gespielt.
Tim Wiese (r, hier bei einem Benefizspiel) hat einst für den SV Werder Bremen gespielt. © Peter Steffen/dpa

Im Anschluss daran ist er zur TSG Hoffenheim gewechselt, wo er allerdings sportlich nie glücklich geworden ist. Obwohl sein Vertrag bis 2016 läuft, absolviert er sein letztes Bundesliga-Spiel für Hoffenheim im Januar 2013. Nach dem Ende seiner Fußball-Karriere versucht sich Wiese unter anderem als Wrestler. Zudem ist er in zahlreichen TV-Formaten zu sehen - wie zum Beispiel „Schlag den Star“. (nwo)

Auch interessant

Kommentare