1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

Trotz Fan-Kritik! DFB-Länderspiel in Sinsheim ausverkauft

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Joachim Löw gastiert mit dem DFB-Team am Sonntag in Sinsheim.
Joachim Löw gastiert mit dem DFB-Team am Sonntag in Sinsheim. © picture alliance / dpa

Sinsheim – Wenn das DFB-Team am Sonntag (9. September) auf Peru trifft, wird die Wirsol Rhein-Neckar-Arena ausverkauft sein - trotz heftiger Kritik im Vorfeld...

Die späte Anstoßzeit und die hohen Ticketpreise haben dafür gesorgt, dass sich die Vorfreude auf den Auftritt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Sinsheim bei vielen Fans in Grenzen gehalten hat.

Dennoch hat der DFB am Mittwoch vermeldet, dass die Partie gegen Peru (Sonntag, 9. September/20:45 Uhr, live auf RTL) mit 25.494 Zuschauern ausverkauft sein wird. 

DFB-Team übernachtet in Heidelberg

Die günstigste Karte in Kategorie vier kostet 25 Euro (ermäßigt 18 Euro), für die teuerste Karte in der besten Kategorie zahlt man 80 Euro (ermäßigt 60 Euro). Für Länderspiele sind solche Preise inzwischen keine Seltenheit, doch nach dem WM-Desaster wird die Kritik der Fans immer lauter - zumal die Anstoßzeit mit 20:45 Uhr alles andere als familienfreundlich ist.

Zum Vergleich: Bei Bundesliga-Spielen der TSG Hoffenheim kostet die teuerste Vollzahler-Karte 41 Euro, selbst beim Spiel gegen Bayern München kostet die teuerste Karte ‚nur‘ 70 Euro.

Am Samstag (8. September) wird der DFB-Tross von München, wo am Donnerstag das Nations-League-Spiel gegen Frankreich stattfindet, an den Mannheimer City Airport reisen. Von dort geht es dann ins Marriott Hotel Heidelberg, in dem Joachim Löw und Co. übernachten werden.

>>> Bundestrainer Löw nominiert TSG-Profi Nico Schulz 

nwo

Auch interessant

Kommentare