Bayern-Star im Interview 

Besonderes Spiel für Ex-Hoffenheimer Süle: „Freue mich sehr auf die Rückkehr!“

+
Niklas Süle kehrt am Freitag (18. Januar) an seine alte Wirkungsstätte zurück. (Archivfoto)

Zuzenhausen/München - Niklas Süle ist im Sommer 2017 von der TSG Hoffenheim zum FC Bayern München gewechselt. Im Interview spricht er über seine Rückkehr in den Kraichgau: 

Am Freitag (18. Januar, 20:30 Uhr, live im HEIDELBERG24-Ticker) empfängt die TSG Hoffenheim zum Rückrunden-Auftakt nicht nur den FC Bayern München, sondern auch einen alten Bekannten:

Niklas Süle kehrt nach Sinsheim zurück! 

Im Sommer 2017 hat er die TSG in Richtung München verlassen, ist in Hoffenheim vom Eigengewächs zum Nationalspieler herangewachsen. Dementsprechend gute Erinnerungen hat der 23-Jährige an seine alte Wirkungsstätte: „Sinsheim wurde in der Zeit zu meinem Zuhause. Ich bin mit 14 Jahren zur TSG gekommen und verbinde viele besondere Momente mit dem Vere in. Ich war auch in der Winterpause in Sinsheim und habe meine Freunde besucht. Ich freue mich sehr auf die Rückkehr", so Süle auf der vereinsinternen Homepage. 

„Ich hoffe, dass wir das Spiel am Freitag gewinnen"

In der vergangenen Saison hat der Innenverteidiger bei seiner ersten Rückkehr in den Kraichgau eine empfindliche 0:2-Niederlage mit dem Rekordmeister einstecken müssen, stand damals jedoch nicht auf dem Platz. Zu Hoffenheim findet der gebürtige Frankfurter nur lobende Worte: „Bei der TSG zu spielen, ist immer schwierig. Sie spielen unter Julian Nagelsmann mutig mit und stellen sich nicht nur hinten rein. Auch in dieser Saison hat die TSG eine super Truppe zusammen. 

Ich hoffe natürlich, dass wir das Spiel am Freitag gewinnen, aber danach drücke ich Hoffenheim die Daumen und hoffe, dass sie alle anderen Spiele gewinnen", sagt Süle, der immer noch mit seinen alten Teamkollegen Kevin Vogt und Benjamin Hübner regelmäßig in Kontakt steht. 

mab 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare