Hoffenheim will Reaktion zeigen

Grillitsch meldet sich für Leverkusen-Spiel fit!

+
Florian Grillitsch (li.) wird gegen Bayer 04 Leverkusen spielen können.

Zuzenhausen – Wie hat die TSG Hoffenheim das Pokal-Aus gegen RB Leipzig verkraftet? Am Samstag will die Nagelsmann-Elf die Antwort in Leverkusen geben.

Auch mit zwei Tagen Abstand ist die verdiente 0:2-Niederlage im DFB-Pokal gegen Leipzig noch Thema bei der TSG Hoffenheim. Vor allem die schwache Phase zu Beginn der zweiten Halbzeit ist TSG-Coach Julian Nagelsmann ein Dorn im Auge gewesen.

Manchmal gibt es Phasen, in denen man nicht alles gibt. Das war in diesen 20 Minuten der Fall und dafür gibt es keine Erklärung. Wir hatten da sehr wenig Emotionen und haben uns nicht an den Plan gehalten - das ist eine tödliche Mischung“, macht der 31-Jährige am Freitag (2. November) deutlich.

Lob für Leverkusen - Grillitsch wieder fit

Die nächste schwere Aufgabe kommt bereits am Samstag (3. November) auf die Hoffenheimer zu. Dann geht es zu Bayer 04 Leverkusen (15:30 Uhr, live im HEIDELBERG24-Ticker). Die Rheinländer haben sich durch zwei klare Siege gegen Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach den Frust der letzten Wochen von der Seele geschossen und haben unter Coach Heiko Herrlich wieder in die Spur gefunden.

Es gibt im Fußball immer einen Dosenöffner. Den hatten sie gegen Bremen“, sagt Nagelsmann, der die Verantwortlichen in Leverkusen lobt. „Auch wenn es nicht gelaufen ist, sind sie ruhig geblieben. Das ist das Paradebeispiel für einen vernünftigen Bewertungszeitraum.

Personell gibt es bei der TSG eine gute und eine schlechte Nachricht. Während Mittelfeldstratege Florian Grillitsch wieder fit ist, wird Adam Szalai definitiv ausfallen. Begleitet werden die Kraichgauer am Samstag von 400 Fans.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare