Wrestling-Intermezzo beendet

Was macht eigentlich...Tim Wiese? Ex-TSG-Torhüter hat neuen Job

+
Tim Wiese wird künftig als TV-Experte arbeiten.

München – In den vergangenen Monaten ist es um den ehemaligen Nationaltorwart Tim Wiese ruhig geworden, künftig kehrt der 36-Jährige allerdings ins Rampenlicht zurück. 

Nach seinem Intermezzo in der Wrestling-Szene hat der ehemalige Hoffenheim-Torhüter Tim Wiese (36) nun einen neuen Job.

Der 36-Jährige wird künftig für Sport1 als Experte arbeiten. Dabei wird Wiese indirekt auch die TSG Hoffenheim begleiten. Denn der frühere Nationalspieler wird in der Sendung „Fantalk“ die Champions-League-Spiele der deutschen Mannschaften kommentieren. Auch in der Kult-Sendung „Doppelpass“ soll Wiese eingesetzt werden.

Nur elf Spiele für die TSG Hoffenheim

Bei meinem Fußball-Comeback als Experte im Fantalk reizt mich besonders die Nähe zu den Fans. Das war mir immer schon wichtig und hat mich extrem gepusht, als ich noch zwischen den Pfosten stand - gerade bei großen Champions-League-Duellen gegen Klubs wie Barca, Real oder Juve. Diese Erfahrungen will ich auch im Fantalk in der Runde und mit den Zuschauern teilen“, sagt Wiese in der Mitteilung von Sport1.

Wiese ist 2012 von Werder Bremen zur TSG Hoffenheim gewechselt, hat für die Kraichgauer aber lediglich elf Pflichtspiele absolviert. Auch wenn sich beide Parteien bereits Anfangs 2014 getrennt haben, ist sein Vertrag noch bis 2016 gelaufen.

Fotos vom Wiese-Comeback in der Kreisliga

>>> Unsere Übersichtsseite zum zehnjährigen Bundesliga-Jubiläum der TSG Hoffenheim

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare