Bei Sieg gegen Leipzig

Hoffenheim-Fans beweisen Selbstironie

Die Hoffenheim-Fans beweisen beim Heimspiel gegen Leipzig Selbstironie (Archivfoto).
+
Die Hoffenheim-Fans beweisen beim Heimspiel gegen Leipzig Selbstironie (Archivfoto).

Sinsheim – Wie in der vergangenen Saison haben sich die Fans der TSG 1899 Hoffenheim für das Bundesliga-Heimspiel gegen RB Leipzig etwas Besonderes ausgedacht.

Am Samstag hat zum dritten Mal der „El Plastico“ stattgefunden, wie einige Fußball-Fans das Duell Hoffenheim gegen RB Leipzig spöttisch nennen. Vor dem Heimsieg haben die TSG-Fans ähnlich wie im Vorjahr mit einer Choreographie Selbstironie bewiesen. 

„Tradition schlägt jeden Trend“, steht auf einem Banner im TSG-Block. Zudem sind Hoffenheim-Mehrheitseigner Dietmar Hopp (77) und Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz (73) zu sehen, die gegeneinander boxen. 

Hintergrund: 2008 haben einige Dortmund-Fans Hoffenheim mit dem Satz „Tradition schlägt jeden Trend“ in der Bundesliga ‚empfangen‘.

Gnabry lässt Hoffe jubeln

Bereits als die TSG und RB Leipzig in der vergangenen Saison zum ersten Mal aufeinander getroffen sind, haben sich die Anhänger selbst auf die Schippe genommen. „Wir wollen auf den Thron zurück, Deutschlands meistgehasster Verein TSG 18,99€ Hoppenheim“, haben die Hoffenheimer den damaligen Bundesliga-Neuling Leipzig begrüßt.

Die 90 Minuten hätten aus TSG-Sicht nicht viel besser laufen können. Durch die Tore von Amiri (13), Gnabry (52./63.) und Uth (87.) haben die Kraichgauer deutlich mit 4:0 gewonnen

Fotos vom TSG-Sieg gegen RB Leipzig

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare