Heimsieg gegen Rekordmeister

Verdammt gUTH! Hoffe entzaubert Bayern

+
1899 Hoffenheim - Bayern München

Sinsheim – Im Stile einer absoluten Spitzenmannschaft bezwingt die TSG 1899 Hoffenheim Rekordmeister FC Bayern. Der Mann für die wichtigen Tore schlägt doppelt zu:

Auch im dritten Duell gegen den FC Bayern bleibt Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann (30) ohne Niederlage. Vor heimischer Kulisse gewinnt die TSG am Samstagabend mit 2:0 (>>> Der Ticker zum Nachlesen).

Fotos: TSG gewinnt gegen FC Bayern 

Die Münchner beginnen in der Anfangsphase druckvoll. Robert Lewandowski (7.) hat nach einer Flanke von Thomas Müller die erste Chance der Partie, der Schuss des Polens geht aber knapp über das Tor von Oliver Baumann. Die Hoffenheimer, die auf Abwehrchef Kevin Vogt verzichten müssen, agieren abwartend und lassen die Offensivkünstler des Rekordmeisters kaum zur Entfaltung kommen.

>>> Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine TSG Hoffenheim“ und verpasse keine Nachricht über die TSG <<<

Mit zunehmender Spieldauer wird die Nagelsmann-Elf mutiger. Als die Gäste den Ball in der 28. Minute ins Aus schießen, schaltet die TSG blitzschnell um. Andrej Kramaric wirft ein und bedient Mark Uth, der Manuel Neuer keine Chance lässt und die Kraichgauer in Führung bringt. In der Folgephase ist 1899 die aktivere Mannschaft, ein weiterer Treffer fällt in Durchgang eins aber nicht.

Uth legt nach

Zu Beginn des zweiten Abschnitts machen die Gäste richtig Dampf. Sowohl Robert Lewandowski (48.) als auch Kingsley Coman (50.) können den Ball aus guter Position nicht aufs Tor bringen. Und im Gegenzug? Da haben die Hoffenheimer die perfekte Antwort parat. Nadiem Amiri schickt Steven Zuber, der das Auge für - na klar - Mark Uth hat. Der Stürmer lässt sich nicht zweimal bitten und trifft aus zentraler Position abgezockt zum 2:0.

In der Schlussphase rennen die Münchner natürlich an, doch das Abwehrbollwerk der TSG lässt nur wenig zu, sodass es auch nach 90 Minuten beim 2:0 bleibt. 

Somit feiern die Kraichgauer ihren zweiten Sieg gegen den FC Bayern. Während Hoffenheim auf den zweiten Platz klettert, kassiert das Team um Kapitän Manuel Neuer seine erste Saisonniederlage und rutscht auf Rang fünf ab.

Am kommenden Donnerstag (14. September/19 Uhr) feiert die TSG Hoffenheim ihre Europa-League-Premiere. Dann ist Sporting Braga zu Gast in der Rhein-Neckar-Arena.

>>> Die Stimmen zum Spiel

TSG 1899 Hoffenheim – FC Bayern München 2:0 (1:0)

TSG 1899 Hoffenheim: Baumann - Nordtveit , Bicakcic , B. Hübner - Kaderabek , Zuber (69. Schulz) - Demirbay - Nad. Amiri , Geiger (63. Polanski) - Uth (75. Ochs), Kramaric

FC Bayern München: Neuer - Kimmich , Javi Martinez , Hummels , Rafinha (78. Ribery) - Tolisso , Rudy (57. Robben) - T. Müller (78. James) , Thiago , Coman - Lewandowski

Tore: 1:0 Uth (28.), 2:0 Uth (51.)

Zuschauer: 30.150 (ausverkauft)

Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare