TSG will auf Erfolgsspur zurück

Hoffenheim gegen Leipzig: Mehr als „El Plastico“

RB Leipzig - 1899 Hoffenheim
+
Sandro Wagner (li.) will mit der TSG am Samstag drei Punkte gegen RB Leipzig einfahren.

Zuzenhausen – Am Samstag empfängt die TSG 1899 Hoffenheim Vizemeister RB Leipzig. Warum sich die TSG-Fans auf ein echtes Spitzenspiel freuen dürfen:

Viele bezeichnen die Partie TSG Hoffenheim gegen RB Leipzig spöttisch als „El Plastico“. 

Doch es steckt weitaus mehr hinter der Partie, die am Samstag (2. Dezember/15:30 Uhr) in der ausverkauften Wirsol Rhein-Neckar-Arena in der Partie steigt.

Hoffenheim will Krise beenden, Leipzig die Bayern jagen

Trotz eines ordentlichen siebten Tabellenplatzes spricht man im Kraichgau inzwischen von einer Krise. Zu enttäuschend ist die Bilanz der letzten Wochen. 

Ich bin ein Freund ganz ehrlicher Worte: Wir befinden uns in einer Ergebniskrise. Wir dürfen nicht davon zehren, was gewesen ist, und müssen wieder in der Realität leben. Wir müssen wieder alles dafür tun, um zu gewinnen“, nimmt TSG-Coach Julian Nagelsmann (30) seine Spieler nach der 0:3-Schlappe beim Hamburger SV in die Pflicht.

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine TSG Hoffenheim“ und verpasse keine Nachricht über die TSG

Mit der Trainingsleistung ist der 30-Jährige, um den es unter der Woche Gerüchte um einen Wechsel zu Borussia Dortmund gegeben hat, zufrieden gewesen. „Die Eindrücke im Training am Mittwoch waren gut. Wir haben Eins-gegen-Eins-Situationen trainiert und es war richtig Biss und Zug drin“, gibt sich Nagelsmann am Donnerstag zuversichtlich. 

Fraglich für das Heimspiel sind Sandro Wagner (Adduktorenprobleme), Serge Gnabry (Probleme mit der Oberschenkelmuskulatur) und Benjamin Hübner, dem nach überstandener Verletzung die Spielpraxis fehlt. Ermin Bicakcic ist zwar noch nicht bei 100 Prozent, ist aber einsatzfähig.

Unterhaltsame Duelle in der Vorsaison 

Die Leipziger reisen indes selbstbewusst nach Sinsheim. Das Team von Coach Ralph Hasenhüttl spielt trotz der internationalen Belastung eine ähnlich starke Saison wie im letzten Jahr und ist inzwischen Bayern-Jäger Nummer eins. 

„RB Leipzig spielt wieder eine herausragende Saison. Sie machen es auch in der Champions League gut und haben zwei, drei Stärken, über die ich nicht zu sprechen brauche. Die kennt jeder“, hat der TSG-Coach Respekt vor den Sachsen. 

In der vergangenen Saison sind die beiden Teams erstmals aufeinander getroffen. Vor allem das 2:2 im Hinspiel ist ein echter Fußball-Leckerbissen gewesen. „In der vergangenen Saison waren das zwei fordernde, gute Spiele beider Mannschaften - das erwarte ich auch für Samstag“, so Nagelsmann. Das Rückspiel in Leipzig hat RB durch die Tore von Werner und Sabitzer knapp mit 2:1 für sich entschieden.

Aktion „Herz zeigen“

Das Spiel steht unter dem Motto „Herz zeigen!“. So lädt die TSG unter anderem benachteiligte Menschen ins Stadion ein. Für das Spiel haben soziale Einrichtungen aus der Region Tickets zu stark ermäßigten Preisen erworben. 

Darüber hinaus ruft die TSG alle Besucher des Heimspiels zu einer Spende für Kinder und Familien aus der Region auf, die besonders hart vom Schicksal getroffen wurden. Wie in den vergangenen gehen die Spenden an das Hilfsprojekt „Kinder unterm Regenbogen“, das von Radio Regenbogen durchgeführt.

Weitere Infos zu der Aktion findest Du auf der Hoffenheim-Homepage.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare