Mehrere Wochen Pause

Diagnose bei TSG-Mittelfeldspieler Demirbay steht fest

+
Kerem Demirbay (r.) wird der TSG mehrere Wochen fehlen (Archivfoto).

Berlin/Heidelberg – Nachdem Kerem Demirbay beim TSG-Auswärtsspiel in Berlin verletzungsbedingt bereits früh ausgewechselt werden musste, steht nun die Diagnose fest.

Die TSG Hoffenheim muss in den kommenden Wochen auf Kerem Demirbay verzichten. Der Mittelfeldspieler hat sich in der Partie bei Hertha BSC (1:1) am Samstag eine Außenband-Ruptur und einen Syndesmose-Anriss im rechten Sprunggelenk zugezogen. 

Das bestätigten eingehende Untersuchungen im Berliner Martin-Luther-Krankenhaus und dem Heidelberger Ethianum. Der 24-Jährige ist bereits in der 16. Spielminute unglücklich mit Berlins Jordan Torunarigha zusammengeprallt.

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine TSG Hoffenheim“ und verpasse keine Nachricht über die TSG

„Das ist keine gute Nachricht, wenngleich auch eine noch schlimmere Verletzung zu befürchten war“, sagt TSG-Coach Julian Nagelsmann. Nun gelte es, „Kerem mit allem was uns zur Verfügung steht zu unterstützen, um schnellstmöglich wieder fit zu werden.“ 

>>> Vogt über angebliches Zerwürfnis: „Das sind Lügen“

nwo/PM

Quelle: Mannheim24

Kommentare