TSG-Coach

Nagelsmann verrät Zettel-Geheimnis

+
Julian Nagelsmann wechselt nach der Saison zu RB Leipzig.

Leipzig – Während der Partie RB Leipzig gegen Hoffenheim gibt Trainer Julian Nagelsmann seinen Spielern einen Zettel. Nach dem Spiel klärt der 31-Jährige auf:

Trainer Julian Nagelsmann hat nach dem 1:1 (1:0) der TSG 1899 Hoffenheim bei RB Leipzig seinen Zettel-Trick offenbart. 

Einen Restaurant-Tipp“ habe der 31-Jährige in der 50. Minute des Montagsspiels seinem Spieler Nico Schulz auf einem Stück Papier mitgegeben, sagt er nach der Begegnung scherzhaft. Schon in der ersten Halbzeit hat RB-Coach Ralf Rangnick (36.) Marcel Halstenberg auf gleiche Weise mit Informationen versorgt. 

Leipzig gegen Hoffenheim: Nagelsmann und Rangnick mit Taktik-Anweisungen per Zettel

Tatsächlich stehen auf den Zetteln Anweisungen zur Anpassung der taktischen Grundordnung. „Sie kennen ja das berühmte Spiel ‚Flüsterpost‘. Da kommt im seltensten Fall beim elften Spieler das raus, was du dem ersten gesagt hast“, sagt Nagelsmann: „Auf dem Zettel steht es dann einfach drauf.“ 

Rangnick, der ab Sommer mit dem neuen Chefcoach Nagelsmann in Leipzig Seite an Seite arbeiten wird, pflichtet dem Trainer-Shootingstar bei: „In der Bundesliga erreichst du alleine von der Lautstärke her nicht jeden Spieler.

Schon kurz nach dem Leipzig-Spiel beginnt bei der TSG 1899 Hoffenheim die Vorbereitung auf den kommenden Spieltag. Am Samstag (27. Februar) sind die Hoffenheimer nämlich zu Gast bei Eintracht Frankfurt.

Auch interessantKuriose Szene bei Leipzig gegen Hoffenheim: Plötzlich steht der Kamera-Mann im Mittelpunkt.

Alle Transfer-News und Gerüchte zur TSG 1899 Hoffenheim

nwo/SID

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare