Nach holprigem Saisonstart

Baumann mahnt zur Ruhe: „Was bringt es, wenn ich nach vier Spielen auf die Tabelle gucke?“

+
Hoffenheim-Torwart Oliver Baumann wirbt nach Fehlstart um Geduld.

Zuzenhausen - TSG Hoffenheim: Auf den ersten Blick haben die Kraichgauer einen schwachen Start hingelegt. Torwart Oliver Baumann wirbt jedoch um Geduld und mahnt zur Ruhe.

  • Die TSG Hoffenheim ist mit nur vier Punkten aus vier Partien in die neue Bundesliga-Saison gestartet.
  • Seit zwei Spielen sind die Kraichgauer zudem torlos.
  • TSG-Torwart Oliver Baumann ist dennoch zuversichtlich.

Bei der TSG 1899 Hoffenheim herrscht nach dem enttäuschenden Bundesliga-Start mit vier Punkten aus vier Spielen Ernüchterung. Die 0:3-Niederlage gegen den SC Freiburg am vergangenen Wochenende ist zudem die zweite Partie in Folge, in der Hoffenheim torlos blieb. TSG-Torwart Oliver Baumann will angesichts des derzeitigen Zeitpunkts noch nicht von einem Fehlstart sprechen und ist zuversichtlich auf die kommenden Partien. 

Nach holprigem Bundesliga-Start der TSG Hoffenheim: Oliver Baumann bittet um Geduld

Trotz einer zahlenmäßigen Überlegenheit bezüglich Torschüssen, Ballbesitz und erfolgreichen Pässen in drei von vier absolvierten Spielen, geht kaum Gefahr von der Hoffenheimer Offensive aus. Die Kraichgauer haben bisher nur drei Mal ins gegnerische Netz getroffen. „Wir kommen ja zu den Chancen. Nur haben wir den Ball nicht reingekriegt, obwohl wir viel in die gefährlichen Räume gekommen sind“, fasst Oliver Baumann im ,kicker'-Interview zusammen. 

Übrigens: TSG Hoffenheim gastiert beim FC Bayern München live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker.

Das selbe Problem aus der Vorsaison. Laut dem Fachmagazin belegten die Hoffenheimer mit 299 erspielten Torchancen Platz zwei hinter dem FC Bayern (311). Die Auswertung jedoch ist mit 23,4 Prozent erschreckend - in dieser Saison hat sich dieser Wert sogar auf 14,3 Prozent verschlechtert. 
Ist es denn nun ein Fehlstart oder nicht? In den vergangenen beiden Spielzeiten hat die TSG ebenso vier Zähler nach vier Spieltagen zu Buche gehabt. „Tabellarisch mag es so aussehen, aber was bringt es mir, wenn ich nach vier Spielen auf die Tabelle gucke? Schauen wir mal im Winter drauf, dann haben wir gegen alle gespielt", so Baumann.

TSG Hoffenheim: Kramaric wieder im Training - Kroate ist unverzichtbar

Gute Nachrichten gibt es indes um Andrej Kramaric. Der Stürmer hat am Dienstag erstmals nach seiner Verletzung das Training aufgenommen. Wie wichtig der kroatische Nationalspieler ist, zeigt diese Statistik: Seit seiner Verpflichtung holte die TSG Hoffenheim mit Kramaric in 113 Partien ganze 185 Punkte - macht einen Durchschnitt von 1,64 Punkte pro Spiel. Ohne den 28-Jährigen holten die Kraichgauer in 44 Spielen lediglich 0,95 Punkte pro Partie. Wann Kramaric sein Comeback geben wird, ist noch unklar.

oal

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare