Späte Gegentore 

TSG verspielt Sieg gegen England-Klub - Youngster Otto macht weiter auf sich aufmerksam 

+
Juian Nagelsmann hat mit seinem Team den Sieg gegen Queens Park Rangers verpasst.

Eppingen – Die TSG 1899 Hoffenheim hat am Samstag (21. Juli) ihr zweites Testspiel in der Saisonvorbereitung bestritten. Vor allem der talentierte David Otto weiß zu überzeugen:

Wird der erst erst 19-jährige David Otto der neue Shootingstar der TSG Hoffenheim? Zumindest macht der Stürmer in der Saisonvorbereitung Werbung in eigener Sache.

Nachdem er gegen Unterhaching zwei Treffer vorbereitet hat, hat er sich beim zweiten Testspiel gegen den englischen Zweitligisten Queens Park Rangers gleich doppelt in die Torschützenliste eintragen können. 

Bereits in der vierten Minute staubt Otto nach einem Schuss von Adam Szalai zur frühen TSG-Führung ab. Nach dem Seitenwechsel erzielt der Pforzheimer dann per Seitfallzieher das 2:0.

Für den Sieg reicht es für Hoffenheim, das auf Grillitsch (Oberschenkelprobleme), Belfodil (Bauchmuskelprobleme) und Hübner (Wadenprobleme) verzichten muss, aber dennoch nicht. Toni Leistner (80.) und Ryan Manning (88.) treffen in der Schlussphase zum 2:2-Endstand.

Aufstellung TSG: Baumann, Brenet (58. Kaderabek), Bicakcic (58. Posch), Bittencourt (58. Demirbay), Schulz (58. Hack), Vogt (58. Nordtveit), Hoogma (58. Akpoguma), Otto (58. Joelinton), Szalai (58. Zulj), Grifo (58. Baumgartner), Amade (58. Amiri)

Tore: 1:0 Otto (4.), 2:0 Otto (57.), 2:1 Leistner (80.), 2:2 Manning (88.)

>>> Hoffenheim-Kader 2018/19: Alle Zu- und Abgänge

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare