TSG-Coach

So erholt sich Julian Nagelsmann vom Bundesliga-Alltag

Hoffe-Coach Julian Nagelsmann (Archiv).
+
Hoffe-Coach Julian Nagelsmann (Archiv).

Heidelberg –  Nicht nur die TSG-Profis erholen sich gerade von der erfolgreichsten Saison der Vereinsgeschichte, auch Trainer Julian Nagelsmann (29) nimmt sich eine Auszeit.

Nach der Rekord-Saison gönnt sich auch TSG-Erfolgscoach Julian Nagelsmann ein bisschen Urlaub. Wie der Fußball-Lehrer auf Instagram gepostet hat, weilt er zurzeit in den Bergen, um Kraft für die neue Saison zu tanken.

In der Natur fühlt sich der gebürtige Landsberger ohnehin pudelwohl. „Mein größter Traum wäre es, in die Alpen zu ziehen und dort eine Firma zu gründen, die Outdoor-Aktivitäten anbietet. Die Berge sind nämlich meine große Leidenschaft“, hat Nagelsmann einmal mit Blick auf die Karriere nach der Karriere gesagt.

Die Planungen für die kommende Saison, in der Hoffe erstmals international spielt, laufen dennoch auf Hochtouren. Wie der 29-Jährige dem TSG-Magazin „Spielfeld“ verrät, wollen die Kraichgauer noch fünf, sechs weitere Spieler“ verpflichten. „Beim letzten Vier-Augen-Gespräch vor der Verpflichtung will ich die Spieler besser kennenlernen und die mich natürlich auch. Sich gegenüberzusitzen ist schon noch einmal etwas anderes als Telefonate. Ohne das Vier-Augen-Gespräch verpflichte ich keinen Spieler“, sagt Nagelsmann.

Die Vorfreude auf den Europapokal ist indes schon groß. „Die Playoff-Runden der Champions League und der Pokal, da musst du schon gucken, dass du direkt voll da bist. Wir werden auch mit den taktischen Elementen etwas früher beginnen.“

>>> Schwegler wechselt zu Hannover 96

>>> Bericht: Nagelsmann sagt BVB ab!

>>> Champions League: Das sind die möglichen Gegner der TSG

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare