1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

Europa League: Liberec gegen TSG Hoffenheim live im TV und Stream

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Liberec - In der Europa League trifft die TSG Hoffenheim heute um 18:55 Uhr auf Slovan Liberec. So kannst Du die Partie live online im Stream schauen:

Die TSG Hoffenheim kann bereits am vierten Spieltag den Einzug ins Sechzehntelfinale der Europa League perfekt machen. Am Donnerstag (26. November/18:55 Uhr) sind die Kraichgauer zu Gast bei Slovan Liberec. Das Hinspiel gegen die Tschechen hat das Team von Trainer Sebastian Hoeneß souverän mit 5:0 gewonnen. Die Partie Liberec gegen die TSG wird nicht im Free-TV übertragen. HEIDELBERG24 berichtet über das Hoffenheim-Spiel im Live-Ticker.

WettbewerbEuropa League - 4. Spieltag
PartieSlovan Liberec - TSG Hoffenheim
Datum und UhrzeitDonnerstag, 26. November um 18:55 Uhr
Live-ÜbertragungDAZN

Europa League live im TV? Liberec gegen TSG Hoffenheim im Stream auf DAZN

Der RTL-Sender Nitro zeigt pro Europa-League-Spieltag eine Begegnung mit deutscher Beteiligung live im Free-TV. Am Donnerstag überträgt Nitro das Duell Bayer 04 Leverkusen gegen Hapoel Be’er Scheva. Heißt im Umkehrschluss: Das Spiel der TSG Hoffenheim ist ausschließlich beim kostenpflichtigen Sport-Streamingdienst DAZN zu sehen.

Die TSG Hoffenheim ist am Donnerstag in der Europa League gefordert.
Die TSG Hoffenheim ist am Donnerstag in der Europa League gefordert. © Uwe Anspach/dpa

Die DAZN-App ist für Smart-TVs, aber auch für Smartphones und Tablets (iOS/Android) verfügbar. Kommentator der Partie Hoffenheim gegen Liberec ist Jan Platte. Als Experte fungiert Sebastian Kneißl. Anstoß in Liberec ist um 18:55 Uhr. HEIDELBERG24 wird über das Spiel der TSG wie gewohnt im Live-Ticker berichten. Alle Informationen zur TSG 1899 Hoffenheim findest Du zudem auf unserer großen Themenseite.

Europa League am Donnerstag: TSG Hoffenheim bisher ohne Punktverlust

Die TSG Hoffenheim hat die ersten drei Gruppenspiele allesamt für sich entschieden. Bereits ein Punkt in Liberec reicht, um erstmals in der Vereinsgeschichte in die K.o.-Phase eines Europapokals einzuziehen.

Um die Infektionsgefahr so gering wie möglich zu halten, werden die Kraichgauer erst am Spieltag nach Tschechien reisen. Das Abschlusstraining und die Pressekonferenz finden am Mittwoch in Zuzenhausen statt. (nwo)

Auch interessant

Kommentare