Hoeneß ärgert FCB

TSG Hoffenheim schlägt FC Bayern deutlich - Kramaric: „War ein perfektes Spiel“

Die TSG Hoffenheim schlägt den FC Bayern mit 4:1.
+
Die TSG Hoffenheim schlägt den FC Bayern mit 4:1.

Sinsheim - Die TSG Hoffenheim sorgt am Sonntag für eine faustdicke Überraschung. Die Kraichgauer gewinnen deutlich gegen den FC Bayern und übernehmen die Tabellenführung:

Der FC Bayern München hat erstmals im Kalenderjahr 2020 ein Pflichtspiel verloren. Am Sonntag unterliegt der Rekordmeister bei der TSG Hoffenheim überraschend deutlich mit 1:4 (1:2). „Wir sind heute unglaublich happy. Es war eine saustarke Mannschaftsleistung. Der Sieg zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, freut sich Hoffenheims Trainer Sebastian Hoeneß nach Abpfiff.

PartieTSG Hoffenheim - FC Bayern 4:1 (2:1)
TSG HoffenheimBaumann - Posch , Vogt , Bicakcic (39. Skov) - Akpoguma , Kaderabek , Geiger (59. Bebou) , Samassekou , Baumgartner (59. Gacinovic) , Kramaric - Dabbur (80. Grillitsch)
FC Bayern MünchenNeuer - Pavard (57. Goretzka) , J. Boateng , Alaba , Davies - Kimmich , Tolisso (72. Musiala) , Gnabry , T. Müller , L. Sané (72. Coman) - Zirkzee (57. Lewandowski)
Tore1:0 Bicakcic (16.), 2:0 Dabbur (24.), 2:1 Kimmich (36.), 3:1 Kramaric (77.), 4:1 Kramaric (FE./90.)
Schiedsrichter Benjamin Brand (Unterspiesheim)
Zuschauer 6.030

TSG Hoffenheim düpiert FC Bayern - Kramaric: „War ein perfektes Spiel“

Ich muss ein Riesenkompliment an Hoffenheim aussprechen. Sie haben eine sehr starke Leistung gezeigt und waren sehr gut eingestellt. Wir hatten wenige Möglichkeiten. Ich schiebe das nicht alles auf die Müdigkeit. Wir haben zwar das Spiel in der ersten Hälfte bestimmt, aber konnten uns nicht so viele Chancen herausspielen. Ich kann meiner Mannschaft was Einsatz und Wille angeht, nichts vorwerfen. Wir waren nicht so konsequent wie sonst, aber haken dieses Spiel jetzt ab“, so Bayern-Trainer Hansi Flick.

Ermin Bicakcic (16.) und Munas Dabbur (24.) bringen Hoffenheim vor 6.030 Zuschauern in Sinsheim früh in Führung. Joshua Kimmich (36.) kann zwischenzeitlich verkürzen. Andrej Kramaric (77./90., FE.) trifft per Doppelpack zum verdienten Endstand. „Es war ein perfektes Spiel“, resümiert Kramaric. „Sicherlich waren die Bayern heute ein bisschen müde, aber wir haben die Chance genutzt und uns sehr gut vorbereitet. Wir haben gezeigt, dass wir auch gegen die Besten der Welt mithalten können.“

Für das Team von Trainer Hansi Flick ist es die erste Pflichtspielniederlage nach 295 Tagen. Sebastian Hoeneß feiert indes ein perfektes Heimdebüt als TSG-Coach. Hoffenheim springt durch den klaren Erfolg gegen den FC Bayern auf Platz eins der Bundesliga.

TSG Hoffenheim gewinnt gegen den FC Bayern - der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Die TSG Hoffenheim schlägt den FC Bayern deutlich mit 4:1 (2:1).

90.+2. Minute: Kramaric verwandelt! 4:1!

90. Minute: Nächster TSG-Konter: Bebou setzt sich durch und wird von Neuer gestoppt - es gibt Elfmeter für die Kraichgauer.

88. Minute: Kramaric läuft alleine auf Neuer zu, kann die Kugel dann aber nicht aufs Tor bringen.

TSG Hoffenheim - FC Bayern München

84. Minute: Fast das 4:1! Bebou flankt auf Kramaric, dessen Volleyabnahme von Boateng in letzter Not geblockt wird.

81. Minute: Comans Schuss geht deutlich übers Tor.

TSG Hoffenheim erhöht gegen den FC Bayern: Kramaric trifft zum 3:1

77. Minute: Toooooooor für Hoffenheim! Bebou sieht Kramaric im Strafraum, Kimmich kommt zu spät - 3:1!

74. Minute: Die große Chance auf die Vorentscheidung! Skov scheitert aus kurzer Distanz an Neuer.

72. Minute: Doppelwechsel beim FCB: Coman und Musiala kommen für Tolisso und Sané.

66. Minute: Die Bayern wirken derzeit etwas ideenlos.

62. Minute: Langer Ball von Müller auf Sané - zu lang. Abstoß Hoffenheim.

59. Minute: Auf der anderen Seite ersetzen Bebou und Gacinovic Baumgartner und Geiger.

57. Minute: Es war Zirkzees letzte Aktion, für ihn kommt nun Lewandowski rein. Zudem ersetzt Goretzka Pavard.

57. Minute: Hoffenheim kann die Kugel nicht klären, Zirkzees Schuss geht aus kurzer Distanz an die Latte.

52. Minute: Nächste dicke Gelegenheit für den Israeli, dessen Schlenzer aus zentraler Position knapp übers Tor geht.

51. Minute: Dabbur prüft Neuer per Volleyabnahme.

49. Minute: Vogt wird von Zirkzee gefoult - Freistoß TSG.

46. Minute: Durchgang zwei läuft, keine Wechsel auf beiden Seiten.

TSG Hoffenheim führt zur Pause gegen den FC Bayern

Pause. Hoffenheim führt hier nicht unverdient durch die Treffer von Ermin Bicakcic (16.) und Munas Dabbur (24.) mit 2:1 gegen den FC Bayern. Die TSG kontert hoch stehende Münchner immer wieder aus und hätte sogar mehr Treffer erzielen können. Kurz vor der Pause kann die Flick-Elf duch einen Schlenzer von Joshua Kimmich (36.) verkürzen. Wir melden uns gleich zurück.

45. Minute: Es werden drei Minuten nachgespielt.

45. Minute: Neuer lenkt einen Kramaric-Schuss an die Latte! Danach bekommt Vogt den Ellenbogen von Kimmich ins Gesicht und bleibt im Strafraum liegen.

39. Minute: Für Bicakcic geht es nicht weiter, für ihn kommt Skov in die Partie.

FC Bayern verkürzt gegen TSG Hoffenheim - Kimmich trifft per Schlenzer

36. Minute: Kimmich verkürzt per Schlenzer auf 1:2! Danach gibt es Hoffenheimer Proteste, weil zuvor Bicakcic ohne Fremdeinwirkung auf dem Platz liegen geblieben ist.

35. Minute: Müller flankt auf Sané, dessen Kopfball das Tor knapp verfehlt.

32. Minute: Hoffenheim kontert die Münchner immer wieder aus. Diesmal lässt Kramaric Boateng im Strafraum aussteigen, kann aber zu wenig Druck hinter den Schuss bringen, sodass Neuer die Kugel festhält.

29. Minute: Nächste dicke Gelegenheit für die Kraichgauer: Samassekou schickt Baumgartner, dessen Schuss knapp übers Tor geht.

TSG Hoffenheim erhöht gegen FC Bayern München: Dabbur überlupft Neuer

24. Minute: TOOOOOR für Hoffenheim! Ein Pass von Kramaric, den Pavard entscheidend abfälscht, landet bei Dabbur, der auf Neuer zuläuft und diesen lässig überlupft.

24. Minute: Müller wird von Bicakcic leicht im Strafraum gehalten. Brand lässt aber weiterlaufen.

22. Minute: Eine Ecke von Kimmich köpft Pavard knapp vorbei.

20. Minute: Geiger prallt mit Boateng zusammen und sieht von Brand die Gelbe Karte. Eine harte Entscheidung.

TSG Hoffenheim führt gegen FC Bayern München: Bicakcic überwindet Neuer

16. Minute: Toooor für die TSG Hoffenheim! Geiger tritt eine Ecke präzise in den Strafraum, wo Bicakcic den Ball per Kopf ins Tor lenkt.

11. Minute: Nach einer Hereingabe von Kaderabek springt der Ball an die Hand von Boateng, Brand lässt weiterspielen.

10. Minute: Baumgartner setzt sich auf der rechten Seite durch, spielt dann allerdings direkt einen Fehlpass. Da war mehr drin.

7. Minute: Baumann hat aufgepasst und faustet eine Davies-Flanke aus dem Strafraum.

3. Minute: Für den Franzosen geht es erstmal weiter.

2. Minute: Tolisso muss nach einem Foul von Baumgartner behandelt werden.

1. Minute: Das Spiel läuft! Der FC Bayern hat Anstoß und spielt im ersten Durchgang von links nach rechts.

15:30 Uhr: Vor dem Anpfiff gibt es eine Gedenkminute für den verstorbenen TSG-Präsidenten Peter Hofmann.

15:28 Uhr: Die Mannschaften kommen aufs Feld - gleich geht es los.

TSG Hoffenheim gegen FC Bayern München im Live-Ticker: Aufstellungen

15 Uhr: Die Aufstellungen sind da! So laufen die beiden Mannschaften heute in Sinsheim auf:

Aufstellung TSG Hoffenheim: Baumann - Posch , Vogt , Bicakcic - Akpoguma , Kaderabek , Geiger , Samassekou , Baumgartner , Kramaric - Dabbur

Aufstellung FC Bayern München: Neuer - Pavard , J. Boateng , Alaba , Davies - Kimmich , Tolisso , Gnabry , T. Müller , L. Sané - Zirkzee

TSG Hoffenheim gegen FC Bayern: Flick freut sich auf Wiedersehen mit Hoeneß

12:30 Uhr: Hansi Flick freut sich auf das Wiedersehen mit Sebastian Hoeneß. Heute werden sich der Trainer des FC Bayern und der neue Coach der TSG Hoffenheim als Widersacher begegnen. In der vergangenen Spielzeit hat Hoeneß die Bayern-Amateure als Aufsteiger überraschend zur Meisterschaft in der 3. Liga. „Er hat in der U23 einen herausragenden Job gemacht“, sagt Flick am Samstag über den 38-Jährigen: „Im Winter hatte man sich noch Gedanken gemacht, dass man in der Liga bleiben muss. Dann wurde er ruckzuck Meister.“ Das habe laut Flick schließlich zur Anfrage aus Hoffenheim geführt.

TSG Hoffenheim gegen FC Bayern: Wer ist der Schiedsrichter?

12 Uhr: Schiedsrichter Benjamin Brand wird die Partie zwischen Hoffenheim und Bayern heute leiten. Unterstützt wird er von seinen Assistenten Benedikt Kempkes und Timo Gerach. Als Video-Assistent fungiert Robert Kampka.

10:30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zum Bundesliga-Topspiel TSG Hoffenheim gegen FC Bayern München. Anstoß in Sinsheim ist heute um 15:30 Uhr.

TSG Hoffenheim gegen FC Bayern: Voraussichtliche Aufstellungen

Bei der TSG Hoffenheim könnte Florian Grillitsch für Kevin Vogt in die Startelf zurückkehren. Zudem wird wohl Stefan Posch Ermin Bicakcic ersetzten. Noch offen sind die Einsätze von Benjamin Hübner, Robert Skov und Dennis Geiger.

Mögliche Auftsellung TSG Hoffenheim: Baumann - Kaderabek, Posch, Adams, Skov - Grillitsch - Geiger, Samassekou - Baumgartner - Dabbur, Kramaric

Drei Tage nach dem kräftezehrenden Gewinn des Super Cups wird Bayern-Trainer Hansi Flick wohl leicht rotieren. Im Vergleich zum 8:0-Auftaktsieg gegen Schalke dürfte David Alaba wieder in die Innenverteidigung rücken.

Mögliche Aufstellung FC Bayern München: Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Hernandez - Kimmich, Goretzka - Sané, Müller, Gnabry - Lewandowski

TSG Hoffenheim will Außenseiter-Chance gegen FC Bayern nutzen

Die TSG Hoffenheim will am Wochenende ihre Außenseiter-Chance gegen den FC Bayern München nutzen. „Wir sprechen von der aktuell besten Mannschaft der Welt. Aber unsere Haltung hat sich nicht geändert. Wir sind das Team in der Liga, das die Bayern in den vergangenen Jahren mit am häufigsten schlagen konnte“, erklärt TSG-Sportchef Alexander Rosen selbstbewusst.

Zumal der FC Bayern am Donnerstagabend im Supercup-Finale eine Verlängerung gebraucht hat, um den FC Sevilla 2:1 zu besiegen. Gut möglich, dass Bayern-Trainer Hansi Flick einige Leistungsträger gegen Hoffenheim schonen wird, da für die Münchener am darauffolgenden Mittwoch bereits das nächste Super-Cup-Duell gegen Borussia Dortmund ansteht.

TSG Hoffenheim gegen FC Bayern: Hoeneß freut sich auf Duell mit Ex-Klub

Auf der anderen Seite blickt Hoffenheims Trainer Sebastian Hoeneß mit großer Vorfreude auf das Duell. „Da geht‘s mir genauso wie den Spielern und dem ganzen Club. Die Tatsache, dass Zuschauer in das Stadion dürfen, rundet das Ganze ab“, erklärt der 38-Jährige auf der Pressekonferenz am Freitag.

6030 Zuschauer dürfen unter strengen Hygiene-Maßnahmen zum ersten TSG-Heimspiel in die PreZero Arena. Hinter dem Einsatz der zuletzt verletzten Stammkräfte Florian Grillitsch, Benjamin Hübner und Robert Skov stehen noch Fragezeichen. Bereits am Samstag sind der FC Schalke 04* (gegen Werder Bremen) und Borussia Dortmund* (beim FC Augsburg) im Einsatz. Ruhr24.de* berichtet über beide Partien im Live-Ticker.

TSG Hoffenheim gegen FC Bayern München live im TV und Stream

Die Partie TSG Hoffenheim gegen FC Bayern München wird am Sonntag live von Sky im TV übertragen. Der Pay-TV-Sender startet mit seiner Vorberichterstattung um 14:30 Uhr. Auf Sky Sport Bundesliga 1 und Sky Sport Bundesliga 1 HD ist die Begegnung zu sehen. Einen kostenlosen und legalen LIve-Stream wird es nicht geben. Sky-Kunden haben allerdings die Möglichkeit, das Spiel online über die App „Sky Go“ im Live-Stream zu verfolgen. Alle Infos zur Partie findest Du zudem im Live-Ticker von tz.de*.(mab)*ruhr24.de und tz.de sind Teile des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare