Nach Leihe zu Arnheim

„Ist doch absurd" - Brenet äußert Unverständnis für Reservistenrolle bei TSG

Hoffenheim – Joshua Brenet wird die TSG Hoffenheim auf Leihbasis verlassen. Der Niederländer soll in seiner Heimat Spielpraxis sammeln.

  • Abgang bei der TSG Hoffenheim.
  • Joshua Brenet wird an Vitesse Arnheim verliehen.
  • Nun hat sich Brenet über seine Reservistenrolle bei der TSG beklagt.

Update vom 5. Februar: Joshua Brenet kann nicht nachvollziehen, dass er bei der TSG Hoffenheim in der Hinrunde kaum zum Einsatz gekommen ist. „Letzte Saison habe ich meine Chancen bekommen und ziemlich viel gespielt. Es ist schon seltsam, dass ich so oft in der Bundesliga und Champions League zum Einsatz gekommen bin und in dieser Spielzeit keine Rolle mehr gespielt habe. Das ist doch absurd. Da stehen bei mir noch einige Fragezeichen“, erklärt der Niederländer in einem Interview mit ,Fox Sports'. 

TSG Hoffenheim: Joshua Brenet äußert Unverständnis für Reservistenrolle

Jedoch macht Brenet Hoffenheim-Trainer Alfred Schreuder keinen Vorwurf: „Ich muss zuerst in den Spiegel schauen, vielleicht habe ich in seinen Augen ja nicht mein Bestes gegeben“, gibt sich der Rechtsverteidiger, der bis Sommer an Vitesse Arnheim ausgeliehen worden ist, selbstkritisch. 

TSG Hoffenheim verleiht Joshua Brenet an Vitesse Arnheim

Update vom 1. Februar: Joshua Brenet wird die TSG Hoffenheim auf Leihbasis verlassen. Der Niederländer wird bis zum Saisonende für den niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim auflaufen. Das gibt die TSG am Deadline Day bekannt. „ Wir haben gemeinsam mit Josh seine aktuelle sportliche Situation, die für ihn sicher nicht befriedigend ist, erörtert. Dabei kamen wir zusammen zu dem Entschluss, dass eine Leihe in sein Heimatland aktuell die beste Möglichkeit wäre, wieder mehr Spielpraxis zu sammeln“, begründet Alexander Rosen die Entscheidung.

TSG Hoffenheim: Brenet vor Abschied

Erstmeldung vom 29. Januar: Auch in seiner zweiten Saison hat sich Joshua Brenet bei der TSG Hoffenheim bislang nicht durchsetzen können. Um Spielpraxis zu sammeln, könnte der Niederländer nun bis zum Saisonende in seine Heimat verliehen werden. Wie  ‚De Gelderlander‘ berichtet, soll Vitesse Arnheim mit der TSG über eine Leihe verhandeln.

TSG Hoffenheim: Joshua Brenet vor Leih-Wechsel?

Der Außenverteidiger steht in Hoffenheim noch bis zum 30. Juni 2022 unter Vertrag. Seit Ende November 2019 ist Brenet nicht mehr im Kader der TSG Hoffenheim gestanden. Der Bundesligist wird dem zweifachen Nationalspieler, der 2018 von PSV Eindhoven gekommen ist, wohl keine Steine in den Weg legen.

Die Kraichgauer haben während der Winterpause bereits Kevin Vogt (ausgeliehen an Werder Bremen), Lukas Rupp (Norwich City) und Robert Zulj (VfL Bochum) abgegeben. Das Transferfenster ist noch bis Freitag (31. Januar) geöffnet. Am Samstag (1. Februar, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) empfängt die TSG in der PreZero Arena Bayer 04 Leverkusen.

Kurz vor dem Ende der Transferperiode soll die TSG Hoffenheim offenbar an Jacob Bruun Larsen (BVB) und Emre Mor (Galatasaray Istanbul) interessiert sein. Alle Infos zu den Gerüchten gibt es im Transfer-Ticker.

Übrigens: Vor vier Jahren soll Hoffenheim vor einem Transfer von BVB-Stürmer Erling Haaland gestanden haben. Warum der Wechsel gescheitert ist, kannst Du hier nachlesen.

nwo

Quelle: Mannheim24

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare