Nach Rücktritt beim DFB

Kehrt Hansi Flick (51) zur TSG zurück?

+
Hansi Flick ist von dem Posten als DFB-Sportdirektor zurückgetreten.

Zuzenhausen/Heidelberg – Überraschend ist Hansi Flick von seinem Posten als DFB-Sportdirektor zurückgetreten. Seine Zukunft könnte womöglich bei seinem Ex-Verein liegen.

Diese Meldung ist überraschend gekommen! Wie der DFB am Montag verkündet hat, tritt Hansi Flick (51) von seinem Sportdirektor-Posten zurück (WIR BERICHTETEN). 

„Es gibt aktuell weder andere sportliche Ambitionen noch gibt oder gab es irgendwelche Probleme, der einzige Grund ist der persönliche Wunsch, mich in der nächsten Zeit mehr auf meine Familie konzentrieren zu können“, begründet Flick diese Entscheidung.

Auch wenn der ehemalige Bundesliga-Profi betont, dass er noch keine neue Aufgabe im Visier hat, könnte seine Zukunft praktisch vor seiner Haustür liegen. Denn laut „Bild-Zeitung“ könnte Flick bei der TSG Hoffenheim künftig als Sportchef fungieren. Dies soll offenbar der Wunsch von Mäzen Dietmar Hopp (76) sein.

Von 2000 bis 2005 ist Hansi Flick (r.) bereits als Trainer in Hoffenheim tätig gewesen.

Neben der Nähe zu seiner Heimat spricht auch die Tatsache, dass der gebürtige Heidelberger eine Vergangenheit bei der TSG hat, für einen Wechsel zum Bundesligisten. 

Von 2000 bis 2005 hat Flick die Kraichgauer trainiert und hat den Verein in die damals drittklassige Regionalliga geführt. Nach einer Station bei RB Salzburg ging der 51-Jährige 2006 als Co-Trainer zum DFB. Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft hat Flick 2014 den Sportdirektor-Posten übernommen.

Auch wenn Hansi Flick wohl erst einmal eine berufliche Pause einlegt, ein Comeback bei der TSG Hoffenheim wäre auf jeden Fall nahliegend.

Mehr zur TSG:

>>> TSG verpflichtet Florian Grillitsch

>>> Fix: Süle und Rudy zum FC Bayern!

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare