Zweikampf mit Torunarigha

Üble Szene bei Hertha-Spiel! Demirbay droht lange Zwangspause

+
Kerem Demirbay hat sich beim Spiel in Berlin verletzt (Archivfoto).

Berlin – Hoffenheims Mittelfeldspieler Kerem Demirbay droht womöglich eine längere Zwangspause. Der Confed-Cup-Sieger muss beim Spiel in Berlin verletzt ausgewechselt werden.

Diese Szene ist nichts für schwache Nerven!

Beim Bundesliga-Spiel Hertha BSC gegen die TSG Hoffenheim will Mittelfeldspieler Kerem Demirbay Berlins Jordan Torunarigha stoppen und wird unglücklich am Sprunggelenk getroffen. Der 24-Jährige muss behandelt werden und ist von Betreuern gestützt vom Platz gebracht worden.

Inzwischen befindet sich Demirbay, der gerade erst nach einer Oberschenkelverletzung zurückgekehrt ist, in einem Berliner Krankenhaus. Die genaue Diagnose steht noch aus.

+++ Mit unserer Facebook-Seite „Meine TSG Hoffenheim“ verpasst Du keine Nachricht über die TSG!

+++ Update +++

Mittlerweile hat die TSG die Diagnose veröffentlicht. Demirbay hat sich eine Außenband-Ruptur und einen Syndesmose-Anriss im rechten Sprunggelenk zugezogen und wird mehrere Wochen ausfallen (>>> weitere Infos).

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare