1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

TSG Hoffenheim stellt Österreich-Trio nicht für Länderspiel ab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Christoph Baumgartner verpasst das ÖFB-Länderspiel gegen Schottland.
Christoph Baumgartner verpasst das ÖFB-Länderspiel gegen Schottland. © Uwe Anspach/dpa

Bei der bevorstehenden Länderspielpause wird die TSG Hoffenheim ihre Spieler nur noch eingeschränkt ziehen lassen. Dies betrifft unter anderem ein Trio aus Österreich:

Ab nächster Woche stehen in dichter Abfolge die WM-Qualifikationsspiele für 2022 an. Der bevorstehenden Länderspielpause sieht Sebastian Hoeneß mit gemischten Gefühlen entgegen. „Man betrachtet es mit einem kleinen Schuss Sorge, wir hoffen, dass alles gutgeht“, sagt der Trainer der TSG Hoffenheim vor dem Heimspiel am Sonntag (21. März/13:30 Uhr, live bei DAZN und im HEIDELBERG24-Ticker) gegen Mainz 05.

TSG Hoffenheim stellt Österreich-Trio nicht für Länderspiel ab

Hoeneß versteht dabei auch die Motivation seiner Profis. „Es steht eine EM vor der Tür. Die Jungs wollen sich noch mal ins Schaufenster stellen“, so der 38-Jährige. Im Gegensatz zur letzten Länderspielpause, bei der sich unter anderem Andrej Kramaric und Kasim Adams mit dem Coronavirus infiziert haben, werden die Kraichgauer ihre Spieler nur noch eingeschränkt ziehen lassen.

„Wir stellen im Grunde ab, allerdings in Virusvariantengebiete werden die Spieler nicht reisen. Das betrifft etwa die österreichischen Spieler, die nach Schottland müssten“, erklärt TSG-Pressesprecher Holger Kliem dem ,kicker‘. Gemeint sind Christoph Baumgartner, Florian Grillitsch und Stefan Posch. Für die darauffolgenden Länderspiele des ÖFB-Teams gegen Färöer und Dänemark könnte das Trio dann jedoch nachnominiert werden. (mab)

Auch interessant

Kommentare