Seit 2006 im Kraichgau

TSG-Urgestein wechselt in die 2. Liga

+
Archiv

Zuzenhausen – Die TSG 1899 Hoffenheim und Nicolai Rapp (20) gehen künftig getrennte Wege. Wohin der junge Innenverteidiger wechselt:

Bereits in der vergangenen Saison ist Nicolai Rapp auf Leihbasis für die SpVgg Greuther Fürth zum Einsatz gekommen. Jetzt verlässt der Abwehrspieler die TSG Hoffenheim endgültig.

Wie am Freitag bekanntgegeben worden ist, wird der 20-Jährige zum FC Erzgebirge Aue wechseln. Der Zweitligist wird vom ehemaligen Hoffenheimer Jugendtrainer Domenico Tedesco trainiert. 

Rapp ist 2006 in den Kraichgau gewechselt und hat bei 1899 alle Jugendabteilungen durchlaufen. Mit den damals von Julian Nagelsmann trainierten A-Junioren ist er 2014 Deutscher Meister geworden.

Atik in die Türkei?

Baris Atik, den die TSG an Sturm Graz ausgeliehen hat, soll indes bei den türkischen Top-Vereinen  Besiktas und Galatasaray auf dem Zettel stehen. Im vergangenen halben Jahr hat der 22-jährige Frankenthaler in Österreich 16 Spielen fünf Tore erzielt. Sein Vertrag im Kraichgau läuft noch bis 2019.

Mehr zur TSG:

>>> So erholt sich Julian Nagelsmann vom Bundesliga-Alltag

>>> Pirmin Schwegler wechselt zu Hannover 96

>>> Bericht: Nagelsmann sagt BVB ab

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare