Nach Trainerwechsel

Hoffenheim gegen Leipzig zu harmlos - Nagelsmann siegt an alter Wirkungsstätte

TSG Hoffenheim - RB Leipzig
+
TSG Hoffenheim - RB Leipzig 0:2 (0:2)

Sinsheim – Der Trainerwechsel hat bei der TSG Hoffenheim noch nicht die erhoffte Wirkung gezeigt. Am Freitag verliert die TSG gegen RB Leipzig mit Ex-Hoffe-Coach Nagelsmann:

  • TSG Hoffenheim gegen RB Leipzig.
  • Hoffenheim verliert mit 0:2 (0:2).
  • Doppelpack von Leipzigs Dani Olmo (9./11.)

Im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Alfred Schreuder verliert die TSG Hoffenheim gegen RB Leipzig. De von Ex-TSG-Trainer Julian Nagelsmann betreuten Sachsen gewinnen am Freitagabend (12. Juni) in Sinsheim mit 2:0 (2:0). Dani Olmo (9./11.) besiegelt mit einem frühen Doppelpack die neunte Hoffenheimer Heim-Niederlage. „Wir haben einige Chancen gehabt, wenn man sie gegen so ein Top-Team nicht nutzt, verliert man eben“, sagt TSG-Mittelfeldspieler Florian Grillitsch gegenüber DAZN. „Wir sind unzufrieden, dass wir verloren haben, aber ich bin trotzdem stolz auf die Jungs. Wir haben heute ein bisschen einen anderen Ansatz gewählt. Das einzige Manko war die Chancenverwertung", resümiert TSG-Manager Alexander Rosen, der das Trainerteam leitet.

PartieTSG Hoffenheim – RB Leipzig 0:2 (0:2)
Datum und UhrzeitFreitag, 12. Juni um 20:30 Uhr
StadionPreZero Arena (Sinsheim)
TSG HoffenheimBaumann - Posch , Grillitsch, Bicakcic  - Zuber (46. Skov) - Rudy , Samassekou (46. Kramaric), Kaderabek , Geiger (81. Akpoguma), Baumgartner (68. Larsen)- Dabbur (62. Bebou)
RB LeipzigGulacsi - Mukiele , Klostermann , Halstenberg , Angelino - Laimer (62. Nkunku), Kampl (68. Kampl), Sabitzer (77. Konate) , Dani Olmo (77. Haidara) - Schick (68. Lookman), Werner
Tore0:1 Olmo (9.), 0:2 Olmo (11.)
SchiedsrichterTobias Welz (Wiesbaden)

„Es war ein sehr spannendes Spiel. Wir hatten das Spielglück auf unserer Seite im Gegensatz zu den vergangenen Wochen“, erklärt Nagelsmann. „Das Spiel war insgesamt sehr wild, am Ende war es ein verdienter Sieg.“ Bei Hoffenheim gibt es im Vergleich zum Düsseldorf-Spiel drei Veränderungen: Florian Grillitsch, Dennis Geiger und Pavel Kaderabek beginnen für Havard Nordtveit, Robert Skov und den gesperrten Kapitän Benjamin Hübner.

TSG Hoffenheim verliert gegen RB Leipzig - Doppelschlag von Olmo

Die TSG beginnt engagiert, wird jedoch kalt erwischt. Kurz nachdem ein TSG-Elfmeter wegen eines Handspiels zurückgenommen wird, schlägt RB Leipzig eiskalt zu. Dani Olmo (9./11.) kann Oliver Baumann gleich zweimal bezwingen und lässt RB-Coach Julian Nagelsmann an alter Wirkungsstätte jubeln.

Julian Nagelsmann kehrt am Freitag an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Hoffenheim agiert in der Folge nichtsdestotrotz offensiv. Die Chancenverwertung lässt allerdings zu wünschen übrig. Timo Werner (44.) verpasst das 0:3 kurz vor der Pause nur knapp. Nach dem Seitenwechsel flacht der Unterhaltungswert der Partie ab. Hoffenheim fehlt die Durchschlagskraft und Leipzig verwaltet die Führung erfolgreich über die Zeit. Am Mittwoch muss die TSG zum FC Augsburg (live im TV und im Ticker).

TSG Hoffenheim gegen RB Leipzig: Der Ticker zum Nachlesen

Schluss in Sinsheim: Die TSG Hoffenheim verliert gegen RB Leipzig mit 0:2 (0:2).

90. Minute: Es werden drei Minuten nachgespielt.

90. Minute: Gulacsi hat die Kugel.

90. Minute: Es gibt nochmal eine gute Freistoßposition für Hoffenheim.

88. Minute: Haidara prüft Baumann, der den Fernschuss zur Ecke abwehrt.

86. Minute: Werner zieht aus spitzem Winkel ab, der Ball segelt letztlich ins Aus.

85. Minute: Die Schlussphase läuft: Es hat nicht den Anschein, dass Hoffenheim hier nochmal für Spannung sorgen wird.

81. Minute: Jetzt auch der letzte Wechsel bei der TSG: Akpoguma kommt für Geiger.

77. Minute: Weitere Wechsel bei Leipzig: Olmo und Sabitzer gehen, Haidara und Konate sind neu dabei.

75. Minute: Gelb für Nkunku.

70. Minute: Wirklich viel passiert momentan nicht. Leipzig verwaltet die Führung, Hoffenheim fehlen die Ideen.

68. Minute: Auch Hoffenheim hat nochmal gewechselt: Larsen ist neu dabei, Baumgartner geht vom Feld.

68. Minute: Doppelwechsel bei RB: Adams und Lookman ersetzen Schick und Kampl.

Matthias Kaltenbach gibt Anweisungen an der Seitenlinie.

65. Minute: Skov mal wieder mit einem Abschluss, Gulacsi hat mit dem Schuss aber keine Mühe.

62. Minute: Wechsel auf beiden Seiten: Bebou kommt für Dabbur und bei Leipzig ersetzt Nkunku Laimer.

57. Minute: Hoffenheim ist hier weiterhin engagiert, es fehlt aber weiterhin die Durchschlagskraft.

53. Minute: Angelino jubelt über das 0:3, der Leipziger stand da allerdings im Abseits.

52. Minute: Rudy hat aus zentraler Position die erste Chance nach der Pause - Gulacsi rettet zur Ecke.

46. Minute: Die zweite Hälfte läuft. Das Trainerteam der TSG hat gewechselt: Kramaric und Skov kommen für Samassekou und Zuber.

TSG Hoffenheim gegen RB Leipzig: So lief die 1. Halbzeit

Halbzeit in Sinsheim! Die TSG Hoffenheim macht hier eigentlich kein schlechtes Spiel, liegt nach einem Doppelschlag von Olmo (9./11.) mit 0:2 zurück. Speziell Dabbur hat die ein oder andere gute Chance vergeben. Mal schauen, ob Hoffenheim nach der Pause zurückkommen kann. Wir melden uns gleich wieder.

44. Minute: Das muss eigentlich das 0:3 sein, RB kontert, Werner läuft alleine auf Baumann zu, schießt aber drüber.

42. Minute: Kaderabek auf Bicakcic, der mit nach vorne gegangen ist. Der Verteidiger jagt den Ball letztlich deutlich über das Gehäuse.

37. Minute: Klasse Tat von Gulacsi, der eine Großchance von Baumgartner vereitelt.

33. Minute: Zuber holt sich die nächste Gelbe Karte ab.

27. Minute: Fast der Anschluss: Dabbur köpft nach einer Ecke an die Latte.

26. Minute: Klostermann bekommt nach Foul an Dabbur Gelb.

RB Leipzig bejubelt die Führung gegen Hoffenheim.

18. Minute: Die Körpersprache der TSG stimmt. Die Kraichgauer suchen den Weg nach vorne, sind von dem Olmo-Doppelpack aber kalt erwischt worden.

16. Minute: Auf der anderen Seite holt Dabbur nach einem Rudy-Zuspiel eine Ecke raus, die letztlich nichts einbringt.

16. Minute: Kopfball-Chance für Schick, Baumann hat aber aufgepasst.

11. Minute: Nächste Ticker-Meldung, nächstes Olmo-Tor! Sabitzer legt per Kopf auf den Spanier ab, der flach zum 0:2 trifft.

TSG Hoffenheim gegen RB Leipzig: Olmo trifft zum 0:1

9. Minute: Unfassbar! Hoffenheim mit einem Fehler im Spielaufbau, Leipzig nutzt dies eiskalt aus und Olmo trifft zum 0:1.

8. Minute: Der Elfmeter wird zurückgenommen, Baumgartner soll im Vorfeld den Ball mit der Hand berührt haben. Es geht weiter mit Freistoß Leipzig.

7. Minute: Die Situation wird nochmal geprüft.

6. Minute: Elfmeter für Hoffenheim! Zuber steckt auf Dabbur durch, der von Gulacsi zu Fall gebracht wird. Der RB-Keeper sieht Gelb.

4. Minute: Gute Chance für Hoffenheim: Rudy bedient Baumgartner, der von keinem Leipziger zu stoppen ist, letztlich aber knapp rechts am Tor vorbei schießt.

3. Minute: Taktisches Foul von Samassekou - Welz zeigt dem Hoffenheimer die Gelbe Karte.

1. Minute: Die Partie läuft: Hoffenheim hat Anstoß und spielt im ersten Durchgang von rechts nach links.

TSG Hoffenheim gegen RB Leipzig im Live-Ticker

20:29 Uhr: Die Mannschaften sind auf dem Feld, gleich geht es los.

20:25 Uhr: Auf dem Spielberichtsbogen steht als Hoffenheim-Trainer Matthias Kaltenbach. Der 35-Jährige ist seit 2016 Assistent bei der TSG. Alexander Rosen hat nach der Trennung von Chefcoach Alfred Schreuder am Dienstag angekündigt, dass er ein sechsköpfiges Betreuerteam koordinieren werde. Dieses besteht neben dem A-Lizenz-Inhaber Rosen aus Kaltenbach, Torwarttrainer Michael Rechner und Videoanalyst Timo Gross sowie den beiden Nachwuchstrainern Marcel Rapp und Kai Herdling.

TSG Hoffenheim gegen RB Leipzig im Live-Ticker: Aufstellungen

20:05 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Bei der TSG Hoffenheim gibt es im Vergleich zum Remis in Düsseldorf drei Veränderungen. Florian Grillitsch, Dennis Geiger und Pavel Kaderabek beginnen für Havard Nordtveit, Robert Skov und den gesperrten Kapitän Benjamin Hübner. Bei RB Leipzig rücken Marcel Halstenberg und Marcel Sabitzer in die Anfangsformation.

Aufstellung TSG Hoffenheim: Baumann - Rudy , Posch , Bicakcic , Zuber - Grillitsch , Samassekou , Kaderabek , Geiger , Baumgartner - Dabbur

Aufstellung RB Leipzig: Gulacsi - Mukiele , Klostermann , Halstenberg , Angelino - Laimer , Kampl , Sabitzer , Dani Olmo - Schick , Werner

19:20 Uhr: Blicken wir auf die Statistik: Zwischen Hoffenheim und RB Leipzig hat es bislang acht Pflichtspiel-Duelle gegeben. Zwei Mal hat die TSG gewonnen, vier Mal RB und zwei Partien endeten unentschieden. Der letzte Hoffenheim-Sieg datiert vom 21. April 2018, als die TSG unter Nagelsmann 5:2 in Leipzig gewonnen hat.

TSG Hoffenheim gegen RB Leipzig im Live-Ticker: Keine Sky-Übertragung - so siehst Du das Freitagsspiel live im Stream

19:10 Uhr: Das Freitagsspiel TSG Hoffenheim gegen RB Leipzig ist nicht auf Sky zu sehen, sondern wird von DAZN und Amazon Prime im Live-Stream übertragen. Die Vorberichterstattung beginnt jeweils um 20:15 Uhr. Anstoß in Sinsheim ist um 20:30 Uhr.

19:05 Uhr: Schiedsrichter der heutigen Partie ist Tobias Welz aus Wiesbaden. Seine Assistenten sind Rafael Foltyn und Dr. Martin Thomsen. 4. Offizieller ist Dr. Matthias Jöllenbeck, als Video-Assistent in Köln fungiert Tobias Stieler.

TSG Hoffenheim gegen RB Leipzig im Live-Ticker: Wiedersehen mit Julian Nagelsmann

18:50 Uhr: Julian Nagelsmann kehrt heute erstmals als gegnerische Trainer an seine alte Wirkungsstätte zurück. Von 2016 bis 2019 hat der Trainer-Shootingstar die Hoffenheimer betreut. In dieser Zeit hat sich die TSG unter anderem für die Champions League qualifiziert „Mit Fans wäre es sicher etwas ganz Besonderes gewesen, das erste Mal wieder in dem Stadion spielen zu dürfen. Trotzdem ist es ein besonderes Spiel, weil man ja auch viele frühere Mitarbeiter wiedersieht. Selbst auf dem Flughafen in Mannheim sieht man Leute, die man kennt und schon deshalb ist es ein schönes Gefühl", sagt Nagelsmann vor dem Duell mit seinem Ex-Klub.

Ausgerechnet vor dem Spiel am Freitag haben sich die Hoffenheimer von Nagelsmann-Nachfolger Alfred Schreuder getrennt. Der Niederländer ist einst Co-Trainer von Nagelsmann gewesen. „Ich habe mit ihm kurz telefoniert und ihn gefragt, wie es ihm geht. Weil so oft ist es ihm auch noch nicht passiert, dass er als Trainer entlassen wurde“, erklärt der RB-Coach. Es gehe Schreuder ganz gut. „Er ist in die Niederlande zurückgefahren und schnauft jetzt ein paar Tage durch.“

18:30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Bundesliga-Partie TSG Hoffenheim gegen RB Leipzig.

TSG Hoffenheim gegen RB Leipzig im Live-Ticker: Infos zur Partie

Zum ersten Mal kehrt Julian Nagelsmann als Trainer von RB Leipzig zurück an seine alte Wirkungsstätte. Das Spiel gegen die TSG Hoffenheim wirft bereits zu Wochenbeginn seine Schatten voraus, aber aus ganz anderen Gründen wie zunächst gedacht. Schließlich hat sich die TSG von Nagelsmann-Nachfolger Alfred Schreuder getrennt - und das obwohl die Hoffenheimer noch gute Chancen auf die Europa League haben. Das Gerücht, das Florian Kohfeldt neuer TSG-Trainer werden soll, hat sich indes nicht bewahrheitet.

Die TSG Hoffenheim empfängt am Freitag RB Leipzig.

Bis zum Saisonende wird die TSG von einem Trainer-Team betreut, das unter der Leitung von Direktor Profifußball Alexander Rosen steht. „Ich werde extrem nah dabei sein und die ganze Sache steuern. Aber nicht im Trainingsanzug und nicht in FußballschuhenIch werde extrem nah dabei sein und die ganze Sache“, sagt Rosen, der von Schreuder-Assistent Matthias Kaltenbach, Torwarttrainer Michael Rechner, Videoanalyst Timo Gross sowie Marcel Rapp und Ex-Profi Kai Herdling aus der clubeigenen Akademie unterstützt wird.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare