Transfer gescheitert

1 Million Euro Ablöse zu teuer: Hoffenheim lehnte wohl Inter-Star Lukaku ab

Romelu Lukaku wäre offenbar fast bei der TSG Hoffenheim gelandet.
+
Romelu Lukaku wäre offenbar fast bei der TSG Hoffenheim gelandet.

Zuzenhausen - Romelu Lukaku soll damals vor einem Wechsel zur TSG Hoffenheim gestanden haben. Warum der Transfer des heutigen Weltstars letztlich gescheitert ist:

  • Romelu Lukaku soll vor Wechsel zur TSG Hoffenheim gestanden haben.
  • Lukakus Marktwert lag damals bei einer Million Euro.
  • Darum ist der Transfer gescheitert.

Romelu Lukaku bei der TSG Hoffenheim? Was heute unvorstellbar klingt, wäre im Jahr 2009 fast Realität geworden: Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll Hoffenheims früherer Chefscout Christian Möckel den damals 16-Jährigen Stürmer vom RSC Anderlecht empfohlen haben. Damaliger Marktwert Lukakus: Eine Million Euro.  Ex-Manager Jan Schindelmeiser soll die Ablöse jedoch zu teuer gewesen sein, sodass die Verpflichtung nicht zustande gekommen ist.

TSG Hoffenheim lehnte Inter-Stürmer Romelu Lukaku ab

Zwei Jahre später wechselte Lukaku für 15 Millionen Euro zum FC Chelsea. Nach Stationen beim FC Everton und Manchester United spielt der bullige Angreifer mittlerweile bei Inter Mailand. Aktueller Marktwert: 68 Millionen Euro.

Lukaku ist nicht der einzige namenhafte Spieler, der fast im Kraichgau gelandet wäre: 2011 hat die TSG den heutigen Real-Keeper Thibaut Courtois im Visier gehabt. Der Wechsel scheiterte allerdings aus einem kuriosen Grund. Alle aktuellen Transfer-News und Gerüchte zur TSG Hoffenheim findest Du hier. (mab)

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare