Vor Liverpool-Spiel

TSG-Coach Nagelsmann: „Freuen uns alle riesig!“

Julian Nagelsmann (r.) und Kevin Vogt (li.) auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Liverpool.
+
Julian Nagelsmann (r.) und Kevin Vogt (li.) auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Liverpool.

Sinsheim – Der Champions-League-Kracher rückt näher! Einen Tag vor dem Heimspiel gegen den FC Liverpool ist die Vorfreude bei der TSG 1899 Hoffenheim greifbar.

„Wir freuen uns alle riesig. Ob ein Traum in Erfüllung geht, ist abhängig vom Ergebnis“, betont Hoffe-Coach Julian Nagelsmann (30), der den FC Liverpool in der Favoritenrolle sieht. „Es kribbelt natürlich schon. Jeder in der Mannschaft brennt auf die Aufgabe“, fügt Verteidiger Kevin Vogt hinzu.

Fotos: PK und Abschlusstraining der TSG Hoffenheim

Bezüglich seiner Aufstellung lässt sich Nagelsmann noch nicht in die Karten schauen. „Vielleicht gibt es eine Überraschung“, so der junge Trainer, der die letzten offenen Positionen erst nach dem Abschlusstraining festlegen will. 

>>> Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine TSG Hoffenheim“ und verpasse keine Nachricht über die TSG! <<<

Erfreulich: Die TSG kann gegen die Reds personell aus dem Vollen schöpfen. Dass der FC Liverpool auf das Trio Adam Lallana, Philippe Coutinho und Daniel Sturridge verzichten muss, sei zwar ein Qualitätsverlust, doch „grundsätzlich bin ich immer froh, wenn auch beim Gegner alle Spieler fit sind“.

„Ich bin nicht viel nervöser als vor einem Bundesliga-Spiel. Die Nervosität kommt vor dem Spiel von ganz alleine“, so Nagelsmann weiter.

Klopp lobt Nagelsmann

Liverpool-Coach Jürgen Klopp macht den Stellenwert dieser Begegnung deutlich: „Wir haben sehr hart um diese Chance gekämpft. Wir wissen um die Qualität der TSG und die Schwere der Aufgabe. Es ist schön, hier zu sein.“

Dass die Hoffenheimer bislang noch keine Erfahrungen im Europapokal gesammelt haben, sei nicht von Bedeutung. „Der Wert Erfahrung hat mich noch nie interessiert“, so Klopp, der am Dienstag auf Adam Lallana, Daniel Sturridge und den wechselwilligen Philippe Coutinho verzichten muss.

Fotos: PK und Abschlusstraining des FC Liverpool

Für seinen Trainer-Kollegen Julian Nagelsmann ist der frühere Dortmunder voll des Lobes. „Er ist ein großes Trainer-Talent. Wir kennen uns nicht, da er, als ich Deutschland verlassen habe, noch U19-Trainer gewesen ist. Ich habe seinen Weg verfolgt, da ich guten Fußball mag.“

Auch zur Entwicklung der TSG hat sich der 50-Jährige geäußert. „Ich habe auch einen kleinen Anteil daran“, schmunzelt der Liverpool-Coach mit Blick auf die Zweitliga-Saison 2007/08, als die TSG einen Platz vor seinem damaligen Verein Mainz 05 gelandet ist und in die Bundesliga aufgestiegen ist.

Anpfiff in der Sinsheimer Rhein-Neckar-Arena ist am Dienstag, 15. August, um 20:45 Uhr.

>>> Kloppo-Show bei Abschluss-PK

>>> Klopp: „Wir wissen um die Qualität der TSG“

>>> Alle Infos zur Partie gibt es in unserem Ticker

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare