Hoffe vor dem Spiel des Jahres

Nagelsmann selbstbewusst: „Habe keine Ehrfurcht!“

+
Hoffe-Coach Julian Nagelsmann.

Liverpool – Der Showdown rückt näher! Was TSG-Coach Julian Nagelsmann einen Tag vor dem Champions-League-Rückspiel beim FC Liverpool (Mittwoch, 23. August/20:45 Uhr) sagt.

Die TSG ist in Liverpool angekommen!

Fotos vom Abschlusstraining der TSG Hoffenheim

Um 12:20 Uhr sind die Hoffenheimer am Dienstag Richtung England abgehoben, um 18 Uhr ist die offizielle Presskonferenz in Anfield auf dem Programm gestanden. Julian Nagelsmann (30) macht vor dem größten Spiel der Vereinsgeschichte einen fokussierten und optimistischen Eindruck.

Die Ausgangslage nach der 1:2-Niederlage im Hinspiel sieht der Coach entspannt: „Es ist ganz simpel und einfach zu rechnen. Da muss man kein Schaubild malen.“ Die Tatsache, dass die Hoffenheimer als Außenseiter in das Spiel gehen, könnte der TSG in die Karten spielen. „Ich glaube Deutschland würde sich freuen, wenn wir weiterkommen. Es setzt nicht jeder auf uns. Wir gehen aber trotzdem voller Selbstvertrauen in das Spiel.“

Die Atmosphäre an der Anfield Road ist auch für den „Trainer des Jahres“ etwas ganz Besonderes. „Es ist ein sehr geschichtsträchtiger Ort, wo es schon viele große Spiele gab. Wir hoffen, dass wir morgen auch ein großes Spiel abliefern können. Ich habe keine Ehrfurcht, die Vorfreude ist sehr groß. Wir müssen uns hier nicht wegducken.“

„Wir wussten vorher, dass es zwei total schwere Spiele werden. Das Hinspiel hat gezeigt, dass wir durchaus eine Chance haben. Wir haben hier das klares Ziel, weiterzukommen“, sagt TSG-Verteidiger Benjamin Hübner. Personell kann die TSG aus dem Vollen schöpfen. Heißt: Aus dem Bremen-Spiel sind keinerlei Blessuren geblieben.

Fotos vom Abschlusstraining des FC Liverpool

TSG-Flieger hebt in Mannheim ab!

Hoffe international! TSG-Fans auf dem Weg nach Liverpool

>>> Alle Infos zum Champions-League-Playoff-Rückspiel findest Du in unserem Ticker

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Auch interessant

Kommentare