Innovationskonzept vorgestellt

Bei der TSG Hoffenheim hat die Zukunft begonnen

SAP Interactive Data Space x TSG 1899 Hoffenheim
+
Der „ Interactive Data Space“ im Trainingszentrum in Zuzenhausen.

In Zuzenhausen trifft Science Fiction auf die Fußball-Realität! Die TSG 1899 Hoffenheim hat am Mittwoch (27. März) ihr technologisches Innovationskonzept der Öffentlichkeit vorgestellt.

Herzstück der zukunftsweisenden Ideen ist der neue „Interactive Data Space“ im Trainingszentrum in Zuzenhausen. Der vom TSG-Hauptsponsor SAP gestaltete Raum, der in seiner Einrichtung an Science-Fiction-Filme erinnert, ist nach Klubangaben weltweit einzigartig. 

Auch interessant: Youth League im Live-Ticker - TSG Hoffenheim empfängt Real Madrid 

Rund 200 Millionen Datenpunkte werden in dem futuristischen Raum, der Fußball und Technologie zusammenführen soll, multimedial aufbereitet. In die Tische integrierte Touchscreen-Flächen und ein sieben Meter breites Glasdisplay an der Stirnseite unterstreichen das Motto „The Future is now“ (Die Zukunft ist jetzt). 

Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann von Innovationen begeistert

Die TSG will mit ihren Innovationen laut Geschäftsführer Peter Görlichunsere Technologie-Vorreiterrolle in der Bundesliga auszubauen“. Für Trainer Julian Nagelsmann ist klar, dass dies „die Zukunft des Fußballs ist, von der er zehren wird“. 

TSG Hoffenheim gegen Bayer 04 Leverkusen: Hier geht es direkt zum Live-Ticker

Der Klub will mit seinen Ideen auch Geld verdienen. „Es wird die Möglichkeit des Know-How-Transfers geben. Kein Klub hat so viele Daten wie wir“, äußert Görlich. Neben der „Interactive Data Space“ stellt der Klub seinen Spielern auch andere technische Hilfsmittel zur Verfügung. 

Der Footbonaut, der 40 Quadratmeter große Videowürfel auf dem Trainingsplatz und die „Helix“ sollen die Profis und die Junioren besser machen. Dabei erinnert vor allem die „Helix“, ein Raum kompletter virtueller Realität, eher an das Raumschiff Enterprise anstatt an einen Bundesligisten. 

Mehr News zur TSG Hoffenheim:

SID/nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare