1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

TSG Hoffenheim heute beim VfB Stuttgart: Hoeneß hofft auf 2 Rückkehrer

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Hoffenheim-Trainer Sebastian Hoeneß freut sich auf seine Rückkehr zu Ex-Klub Bayern München.
Hoffenheim-Trainer Sebastian Hoeneß hofft auf die © Uwe Anspach/dpa

Hoffenheim - Vor dem Spiel der TSG Hoffenheim beim VfB Stuttgart hat sich das Lazarett in der Defensive etwas gelichtet. Zwei Rückkehrer könnten wieder eine Option sein:

Die TSG Hoffenheim hofft im Auswärtsspiel am Sonntag (14. März/18 Uhr, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) beim VfB Stuttgart auf die zuletzt fehlenden Abwehrspieler Kevin Vogt und Stefan Posch. Hinter dem Einsatz des Duos steht trotz ihrer Rückkehr ins Mannschaftstraining noch ein Fragezeichen, sagt Trainer Sebastian Hoeneß, dem zuletzt gleich sechs Innenverteidiger gefehlt haben, am Freitag.

TSG Hoffenheim zu Gast beim VfB Stuttgart: Einsätze von Vogt und Posch noch offen

Vogt hatte muskuläre Probleme, Posch war nach einem positiven Corona-Test in Quarantäne. „Auch da hat man mal wieder gesehen, dass das nicht heißt: Kurz zwei Wochen zuhause bleiben - und dann bin ich wieder da“, erklärt Hoeneß, der schon verschiedene Profis hatte, die nach einer Infektion mit dem Virus lange für eine Rückkehr gebraucht haben.

Die Kraichgauer müssen hingegen weiter auf Kevin Akpoguma (Aufbautraining nach Oberschenkelverletzung) verzichten. Auch für Mijat Gacinovic (Kapselverletzung im Sprunggelenk) und Havard Nordtveit (Fußprellung) kommt das Derby beim Landesrivalen noch zu früh. (mab mit dpa)

Auch interessant

Kommentare