1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

Hoffenheim startet ohne 7 Profis in die Vorbereitung – Samassekou spricht von Abschied

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Verlässt Diadie Samassekou die TSG Hoffenheim im Sommer?
Verlässt Diadie Samassekou (2.v.l.) die TSG Hoffenheim im Sommer? © Uwe Anspach/dpa

Die TSG Hoffenheim ist ohne sieben Profis in die Vorbereitung auf die Bundesliga-Rückrunde gestartet. Unterdessen spricht Diadie Samassekou bereits von einem möglichen Abschied:

Ohne sieben Profis hat die TSG Hoffenheim am Sonntag die Vorbereitung auf die Bundesliga-Rückrunde aufgenommen. Während Jacob Bruun Larsen, der das Ende der Hinrunde wegen muskulärer Probleme verpasst hat, wieder auf dem Platz steht, musste Trainer Sebastian Hoeneß beim ersten Training nach der kurzen Weihnachtspause auf Ermin Bicakcic, Robert Skov (beide verletzt), Havard Nordtveit, Kasim Adams (beide grippaler Infekt), Sargis Adamyan (Corona-Fall im privaten Umfeld), Melayro Bogarde (privater Termin) und Diadie Samassékou (Afrika-Cup) verzichten.

TSG Hoffenheim startet ohne 7 Profis in die Vorbereitung – Samassekou spricht von Abschied

Für Samassekou könnte es das letzte halbe Jahr bei den Kraichgauern sein. Gegenüber dem ,kicker‘ hat der 25-Jährige offen erklärt, dass er Hoffenheim nur als Zwischenschritt sieht. „Hoffenheim bin ich jetzt schon sehr dankbar und werde das immer sein, aber irgendwann will ich zu einem der besten Vereine gehen, der ist immer in meinem Herzen. Den Namen werde ich aber nicht verraten“, so der Mittelfeldspieler, dessen Wunschziel die englische Premier League ist.

Obwohl Samassekou noch bis 2024 an die TSG gebunden, schließt der Malier einen Abschied im Sommer nicht aus: „Das weiß ich nicht. Wenn sich die Möglichkeit ergibt, zu meinem Herzensklub zu wechseln, werde ich den Verantwortlichen nicht die Tür vor der Nase zuschlagen.“ (mab)

Auch interessant

Kommentare