Stürmer schließt Wechsel nicht aus

Hoffenheim-Abschied noch diesen Sommer? Szalai: „Würde es mir überlegen“ 

+
TSG-Stürmer Adam Szalai schließt einen Wechsel nicht aus.

Seit 2014 steht Adam Szalai bei der TSG 1899 Hoffenheim unter Vertrag. Ein richtiger Stammspieler ist er allerdings nie gewesen. Nun hat sich der Stürmer zu einem möglichen Wechsel geäußert:

Nach dem Abschied von Joelinton und dem derzeit verletzten Ishak Belfodil ist Adam Szalai aktuell der einzig echte Stoßstürmer bei der TSG Hoffenheim. Dennoch setzt der neue Trainer Alfred Schreuder auf andere Typen. In der Vorbereitung hat der Ungar oftmals nur in der B-Elf gespielt. 

Verlässt Adam Szalai die TSG Hoffenheim?

Gegenüber der Bild-Zeitung hat sich Szalai nun frustriert geäußert: „Ich hatte es in den letzten Jahren in Hoffenheim nie einfach“, so der 31-Jährige: „Ich war eigentlich immer der, der ganz hinten anfängt und sich dann irgendwie nach vorne gearbeitet hat.“ 

Bedingungslose Unterstützung habe er bislang „einzig in der Nationalmannschaft“ gespürt, so Szalai. Einen Wechsel im Sommer schließt der Ungar nicht aus: „Ich fühle mich in Hoffenheim wohl, aber wenn ich irgendwo auf höchstem Niveau die Möglichkeit bekomme und ein bisschen mehr Unterstützung, würde ich es mir überlegen. Wenn das nicht der Fall ist, werde ich in jeder Trainingseinheit weiterhin 120 Prozent geben und um meine Einsatzzeit kämpfen.“ 

Angesichts des jüngsten Transfers von Stürmer Robert Skov könnten diese nun jedoch umso geringer ausfallen. Ein ehemaliger Hoffenheimer könnte künftig wieder für die TSG spielen. Sebastian Rudy soll für ein Jahr vom FC Schalke 04 ausgeliehen werden.

mab 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare