Wechsel bestätigt

Schmid vom Breisgau in den Kraichgau

+
Jonathan Schmid bleibt erstklassig und läuft nächstes Jahr für die TSG auf.

Zuzenhausen – Das Personalkarussell bei der TSG Hoffenheim kommt ins Rollen. Der Wechsel von Jonathan Schmid zu 1899 ist perfekt. Im Gegenzug geht ein TSG-Spieler zum SC Freiburg.

Nach den Gerüchten der letzten Tage hat die TSG die Verpflichtung von Jonathan Schmid vom SC Freiburg nun offiziell bestätigt.

Der 24-jährige Mittelfeldspieler erhält im Kraichgau einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. „Jonathan Schmid passt von seiner Art Fußball zu spielen ganz hervorragend zu uns“, sagt Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir unseren Kader mit solch einem dynamischen und variablen Spieler, der zudem ein exzellenter Standardschütze ist, verstärken können“, so Rosen weiter.

Der Franzose hat in der vergangenen Saison vier Treffer erzielt und elf weitere Tore vorbereitet. Der in Straßburg geborene Schmid ist „neugierig auf ein neues Umfeld“. Nach dem „bitteren Abstieg mit dem SC Freiburg, wo ich sieben angenehme und erfolgreiche Jahre verbringen durfte“, wollte der 1,79 Meter große Elsässer „meine Entwicklung aber unbedingt in der Bundesliga vorantreiben“. Die TSG 1899 Hoffenheim biete die „optimalen Voraussetzungen, den nächsten Schritt in meiner Karriere zu machen“. Der Wechsel hat sich bereits in den vergangenen Tagen abgezeichnet (wir berichteten).

Grifo verstärkt Streich-Elf

Den umgekehrten Weg geht Vincenzo Grifo. Der 22-jährige Mittelfeldspieler wechselt von der TSG zum SC Freiburg und unterschreibt im Breisgau einen Vertrag bis 2017. Grifo spielte zuletzt auf Leihbasis beim FSV Frankfurt und traf für die Hessen in der vergangenen Saison siebenmal.

nwo/TSG

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare