Zwei Defensivspezialisten

1899-Talente erhalten Profiverträge

+
Verteidiger Benedikt Gimber (r.) hat 17 Länderspiele für die U17 des DFB absolviert.

Zuzenhausen - Die TSG Hoffenheim stellt die Weichen für die Zukunft und befördert zwei Talente in die erste Mannschaft. Drei weitere Jugendspieler werden mit den Profis trainieren. 

Mit Nicolai Rapp (18) und Benedikt Gimber (18) werden gleich zwei Spieler aus der erfolgreichen U19-Mannschaft der TSG Hoffenheim ab nächster Saison im Profiteam von 1899 spielen.

Rapp, der mit der U19 2014 als Kapitän Deutscher A-Junioren-Meister wurde, unterschreibt im Kraichgau einen Vertrag bis 2018. Innenverteidiger Gimber, der seit 2009 in Hoffenheim spielt, erhält einen Kontrakt bis 2019.

Darüber hinaus werden die Angreifer Joshua Mees (19), Philipp Ochs (18) und Mittelfeldspieler Grischa Prömel (20) am 2. Juli das Training mit dem Team von Markus Gisdol aufnehmen. Prömel steht im Aufgebot des DFB, das zurzeit bei der U20-Weltmeisterschaft in Neuseeland im Einsatz ist.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare