Vertrag bis 2021

TSG verpflichtet Justin Hoogma

+
Justin Hoogma (r.) wechselt zur TSG 1899 Hoffenheim.

Zuzenhausen - Die TSG Hoffenheim treibt die Kaderplanungen weiter voran. Vom niederländischen Erstligisten Heracles Almelo wechselt Abwehrtalent Justin Hoogma in den Kraichgau. 

Hat die TSG den Süle-Ersatz gefunden?

Champions League-Qualifikant TSG 1899 Hoffenheim hat Innenverteidiger Justin Hoogma (19) von Heracles Almelo verpflichtet. Das niederländische Toptalent unterschreibt einen Vertrag bis 30. Juni 2021.

Hoffe-Manager Alexander Rosen freut sich über den Neuzugang: „Justin ist ein hochveranlagter Verteidiger, der als Linksfuß über einen herausragenden Spielaufbau verfügt und in seinem jungen Alter schon Geschichte im niederländischen Spitzenfußball geschrieben hat.

Als jüngster Spieler in der Geschichte der niederländischen Eredivisie bestritt Hoogma alle 34 Saisonspiele über die volle Distanz.

Entwicklungsmöglichkeiten im Kraichgau

Hoogma ist sich sicher, in Hoffenheim den nächsten Karriereschritt machen zu können: „Die TSG Hoffenheim hat wegen ihres Spielstils, ihren Erfolgen und nicht zuletzt aufgrund Ihres Rufes Spieler auf das nächste Niveau zu entwickeln vom ersten Gespräch an einen großen Reiz auf mich ausgeübt“, begründet der 19-Jährige seine Entscheidung für den Tabellenvierten der abgelaufenen Bundesliga-Saison. 

Vater mit Bundesligaerfahrung 

Justin Hoogma kam über die Jugendmannschaften von Twente Enschede zu Heracles Almelo und absolvierte darüber hinaus sieben Spiele für die Jugend-Nationalmannschaften seines Landes (U19 und U20).

Er ist der Sohn des ehemaligen HSV-Profis Nico-Jan Hoogma, der zwischen 1998 und 2004 insgesamt 177 Mal für den HSV in der Bundesliga auflief. 

pm/rmx

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare