1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. VfB Stuttgart

Keine Rückkehr zum VfB Stuttgart – darum sagt Joachim Löw ab

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Seit Sommer 2021 ist Ex-Bundestrainer Joachim Löw ohne Job. Der 62-Jährige hat nun ein Angebot seines ehemaligen Vereins VfB Stuttgart abgelehnt. Alle Infos:

Erst vor wenigen Wochen hat der VfB Stuttgart um Vorstandsboss Alexander Wehrle die Weltmeister Philipp Lahm und Sami Khedira als neue Berater präsentiert. Im Gespräch war wohl auch Ex-Bundestrainer Joachim Löw. Laut der „Sport-Bild“ hat Löw den Berater-Job beim VfB allerdings abgelehnt. Demnach sieht der 62-Jährige seine Zukunft eher als Trainer.

Job beim VfB Stuttgart? Joachim Löw lehnt ab

Von 2006 bis 2021 war Joachim Löw als Bundestrainer tätig. 2014 wurde er mit dem DFB-Team in Brasilien Fußball-Weltmeister. Auch beim VfB Stuttgart hat Löw eine Vergangenheit – sowohl als Spieler als auch als Trainer. 1997 führt er die Schwaben zum bislang letzten DFB-Pokaltriumph.

Nachdem er nach der EM 2021 den DFB verlassen hatte, ist es um Joachim Löw ruhig geworden. In den vergangenen Monaten ist er zwar immer wieder bei Klubs im Gespräch gewesen, die Gerüchte haben sich letztlich aber nicht bewahrheitet. Ein Karriereende als Trainer kommt für den Fußball-Lehrer aber wohl noch nicht in Frage.

Joachim Löw ist bereit für neue Aufgaben.
Jogi Löw ist bereit für neue Aufgaben. © Swen Pförtner/dpa

Joachim Löw war beim VfB Stuttgart im Gespräch

„Ich würde schon gerne wieder einen Club trainieren. Das würde mir Spaß machen“, sagt Löw im Mai 2022 gegenüber Sky. „Wenn man mal Trainer von Deutschland war, ist es natürlich auch schwierig, irgendwo als Nationaltrainer etwas Anderes, auch Adäquates zu finden“, so der 62-Jährige weiter.

Für seinen Ex-Klub VfB Stuttgart läuft es aktuell alles andere als gut. Die Schwaben haben in der Bundesliga noch immer keinen Sieg geholt. Der Druck auf Trainer Pellegrino Matarazzo wird nach der Last-Minute-Niederlage in Wolfsburg größer. Noch erhält der 44-Jährige die Rückendeckung von den Verantwortlichen. (nwo)

Auch interessant

Kommentare