1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. VfB Stuttgart

Abwehr-Trio des VfB Stuttgart vor Abgang? Das sagt Sportchef Wohlgemuth

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Beim VfB Stuttgart steht ein Abwehr-Trio derzeit hoch im Kurs. Kommt es im Sommer gleich zu mehreren Abgängen? Sportchef Fabian Wohlgemuth äußert sich:

Der VfB Stuttgart steckt mitten im Abstiegskampf. Durch die Niederlage bei Schalke 04 (1:2) stehen die Schwaben zwar weiter knapp vor der Abstiegszone, haben allerdings nur noch drei Punkte Vorsprung auf den letzten Tabellenplatz. Wie der kicker zuletzt berichtet hat, könnten die Stuttgarter im Falle eines Abstiegs mit Konstantinos Mavropanos, Borna Sosa und Hiroki Ito gleich drei Leistungsträger verlieren.

Verlässt ein Abwehr-Trio den VfB Stuttgart im Sommer? Sportchef Wohlgemuth äußert sich

Das Abwehr-Trio soll bereits im Winter umworben worden sein. Für Mavropanos soll es unter anderem von Atlético Madrid und Inter Mailand Interesse gegeben haben, an Sosa und Ito sind dem Vernehmen nach Bayer Leverkusen beziehungsweise der VfL Wolfsburg dran gewesen.

Fakt ist: Alle drei Verteidiger laufen auch noch in der Rückrunde für die Schwaben auf. Ob dies auch noch im Sommer der Fall sein wird, ist jedoch fraglich. Sportchef Fabian Wohlgemuth sieht die aktuelle Situation jedenfalls gelassen. „Völlig losgelöst von der Frage, ob wir in dem einen oder anderen Fall überhaupt gesprächsbereit wären, gibt es weder für Hiroki Ito noch für Konstantinos Mavropanos eine offizielle Anfrage“, sagt der 43-Jährige gegenüber BW24.

Abwehr-Trio des VfB Stuttgart vor Abgang? Wohlgemuth bleibt gelassen

Der Fokus liegt ohnehin erst einmal auf dem Klassenerhalt - und dort warten auf den VfB in den kommenden Wochen keine einfachen Aufgaben: Am kommenden Samstag (4. März/18:30 Uhr) gastiert Tabellenführer FC Bayern München in der Mercedes-Benz Arena, danach geht es gegen Eintracht Frankfurt, den VfL Wolfsburg und Union Berlin. (mab)

Auch interessant

Kommentare