1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. VfB Stuttgart

Aufstellung fürs Derby: So könnte der VfB Stuttgart heute gegen Freiburg spielen

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Der VfB Stuttgart empfängt am Samstag den SC Freiburg. Pellegrino Matarazzo bangt im Vorfeld noch um zwei Spieler. Die möglichen Aufstellungen:

Wichtiger Spieltag für den VfB Stuttgart! Nach den beiden Unentschieden zum Saisonstart empfangen die Schwaben am Samstag (20. August) um 15:30 Uhr den SC Freiburg. Das Team von Trainer Pellegrino Matarazzo will in der Mercedes-Benz Arena den ersten Saisonsieg feiern. VfB Stuttgart gegen SC Freiburg wird live von Sky übertragen.

PartieVfB Stuttgart - SC Freiburg
Datum und AnstoßSamstag, 20. August um 15:30 Uhr
Mögliche Aufstellung VfB StuttgartF. Müller - Mavropanos, Anton, Ito - Vagnoman, W. Endo, Sosa - Ahamada - Führich - Kalajdzic, Silas
Mögliche Aufstellung SC FreiburgFlekken - Sildillia, Ginter, Lienhart, Günter - M. Eggestein, Höfler - Doan, Sallai, Grifo - Gregoritsch

Aufstellung fürs Derby: So könnte der VfB Stuttgart gegen SC Freiburg spielen

„Wenn es emotional wird, wird es emotional. Dann ist es auch kein Problem. Das gehört zum Fußball dazu. Und danach sind wir wieder Kollegen“, sagt Matarazzo mit Blick auf das Duell mit seinem Trainerkollegen Christian Streich. Vor dem zweiten Heimspiel hat der VfB Stuttgart personell noch das ein oder andere Fragezeichen.

Die Einsätze der Abwehrspieler Konstantinos Mavropanos (Knieprobleme) und Josha Vagnoman (Oberschenkelprobleme) sind fraglich. Eine Alternative für Vagnoman könnte Pascal Stenzel sein, der bereits beim Spiel in Bremen zum Einsatz gekommen ist. Zudem ist davon auszugehen, dass es bei Borna Sosa inzwischen auch für einen Startelf-Einsatz reichen könnte. Im Sturm soll Sasa Kalajdzic für Torgefahr sorgen. Über die personelle Situation des VfB berichtet auch BW24.

VfB Stuttgart trifft auf Angstgegner SC Freiburg

Die Bilanz spricht nicht gerade für den VfB Stuttgart. Gegen Angstgegner SC Freiburg haben die Schwaben in der Bundesliga zuletzt vier Mal in Folge verloren. Der letzte Ligasieg des VfB gegen die Breisgauer datiert vom 16. März 2018, als Stuttgart in Freiburg 2:1 gewonnen hat. Mal schauen, ob die Negativserie am Samstag endet. (nwo)

Auch interessant

Kommentare