1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. VfB Stuttgart

Negativlauf hält an: VfB Stuttgart kassiert späte Pleite beim VfL Wolfsburg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Pleite im Krisenduell! Der Negativlauf des VfB Stuttgart hält weiter an. Beim VfL Wolfsburg verlieren die Schwaben durch einen späten Treffer:

Der VfB Stuttgart wartet auch nach dem achten Spieltag in der Fußball-Bundesliga weiter auf seinen ersten Sieg. Am Samstag verlieren die Schwaben das Krisenduell beim VfL Wolfsburg mit 2:3 (2:2).

Niederlage im Krisenduell: VfB Stuttgart verliert beim VfL Wolfsburg

In einer unterhaltsamen ersten Halbzeit haben beide Mannschaften Schwächen in der Defensive offenbart und dem Gegner dadurch zahlreiche Chance erlaubt, wodurch vier Tore entstanden sind.

Nachdem Serhou Guirassy (22.) die Schwaben zunächst in Führung gebracht hat, drehen Omar Marmoush (23.) kurz darauf und Maximilian Arnold (38.) begünstigt durch einen Fehler von Keeper Florian Müller die Partie, ehe Konstantinos Mavropanos (45.) kurz vor der Pause ausgleichen kann.

Negativlauf hält an: VfB Stuttgart kassiert späte Pleite beim VfL Wolfsburg

Nach dem Seitenwechsel ist die Partie ebenfalls unterhaltsam, wenn auch deutlich weniger rasanter. Kurz vor Schluss ist es schließlich Yannick Gerhardt (90.), der die Krise der Schwaben verschärft. (mab)

Auch interessant

Kommentare