1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Waldhof-Remis in Magdeburg: SVW kann Führung nicht über die Zeit retten

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Waldhof-Stürmer Anthony Roczen trifft am Samstag auf Ex-Klub Magdeburg.
Waldhof-Stürmer Anthony Roczen steht gegen seinen Ex-Klub in der Startelf. © Yannick Rebholz/MANNHEIM24

Magdeburg - Nach einer umkämpften Partie muss der SV Waldhof Mannheim gegen den 1. FC Magdeburg mit einem Punkt leben. So lief die Partie:

Der SV Waldhof Mannheim bleibt auch im fünften Drittliga-Spiel nacheinander ohne Sieg. Beim 1. FC Magdeburg holt die Mannschaft von Trainer Patrick Glöckner am Samstag ein 1:1 (0:1). Dabei geht der SVW zunächst in Führung. Anton Donkor (21.), der bereits beim 2:2 gegen Bayern II getroffen hat, macht das 0:1, ehe Magdeburgs Sebastian Jakubiak (65.) nach der Pause zum Endstand trifft. „Die Platzbedingungen waren hart. Am Ende war es ein gerechtes Unentschieden“, sagt Donkor gegenüber „Magenta Sport“. „Man kann so ein Ergebnis auch mal nach Hause fahren. Es ist wichtig, diese Spiele auch mal dreckig zu gewinnen“, hadert Glöckner.

Partie1. FC Magdeburg – SV Waldhof Mannheim 1:1 (0:1)
1. FC MagdeburgM. Behrens - Rorig , Tob. Müller , Bittroff , Obermair - J. Gjasula , Malachowski (53. Jakubiak), A. Müller (46. Bertram), Atik (80. Sané), Steininger (46. Sliskovic)- Brünker
SV Waldhof MannheimKönigsmann - Marx , Gohlke , Verlaat , Donkor - Christiansen , Ma. Schuster , Costly (90. Gouaida), Jastrzembski (68. Gottschling) - Boyamba (57. Martinovic), Roczen
Tore0:1 Donkor (21.), 1:1 Jakubiak (65.)
SchiedsrichterKonrad Oldhafer (Hamburg)

SV Waldhof Mannheim holt Punkt beim 1. FC Magdeburg - Donkor trifft erneut

Patrick Glöckner überrascht mit seiner Aufstellung. Anthony Roczen steht gegen seinen Ex-Klub erstmals in der Waldhof-Startelf. Für ihm muss Dominik Martinovic auf die Bank. Zudem ersetzt Jesper Verlaat den verletzten Kapitän Marcel Seegert.

Magdeburg startet auf dem schlechten Rasen in der MDCC-Arena etwas besser: Kai Brünker (7.) scheitert an SVW-Keeper Timo Königsmann und verpasst die frühe Führung. Nach einer schleppenden Anfangsphase geht Mannheim plötzlich in Führung. Die Gastgeber können die Kugel nicht klären, Anton Donkor steht wie zuletzt gegen Bayern II goldrichtig und stochert den Ball zur 0:1-Pausenführung über die Linie.

SV Waldhof Mannheim: Jakubiak rettet 1. FC Magdeburg Remis

Auch nach dem Seitenwechsel spielt sich das Geschehen überwiegend im Mittelfeld ab. Die erste Unachtsamkeit der SVW-Abwehr wird dann aber bestraft. Der eingewechselte Sebastian Jakubiak (65.) trifft nach einer Ecke sehenswert zum 1:1-Ausgleich. In der Schlussphase kommen die Mannheimer zwar zu der ein oder anderen kleinen Chance, doch letztlich bleibt es beim Unentschieden. (nwo)

Auch interessant

Kommentare