Gut eine Woche vor dem Drittliga-Start

Dämpfer im letzten Testspiel: SV Waldhof enttäuscht gegen Ulm

+
Der SV Waldhof Mannheim verliert das Testspiel gegen den SSV Ulm. 

Das letzte Testspiel in der Vorbereitung auf die 3. Liga endet für den SV Waldhof Mannheim mit einer Niederlage gegen den SSV Ulm. Bernhard Trares sieht aufgrund des zu kleinen Kaders noch Handlungsbedarf:

Der SV Waldhof Mannheim hat binnen drei Tagen und gut eine Woche vor dem Start der 3. Liga die zweite Testspiel-Niederlage in Folge kassiert. Gegen Regionalligist SSV Ulm verlieren die Blau-Schwarzen mit 1:2 (0:0)

SVW-Coach Bernhard Trares muss unter anderem auf die verletzten Marcel Seegert (Innenband) und Marcel Hofrath (Rückenprobleme) verzichten. Zu Beginn tun sich die Mannheimer gegen kompakt stehende Gäste schwer und finden kaum ins Spiel. Vor allem im letzten Drittel fehlt meist die Durchschlagskraft: „Wir haben es in der ersten Halbzeit häufig über die rechte Seite probiert, oft kam der finale Pass nicht an“, erklärt Trares. Lediglich Valmir Sulejmani und Gianluca Korte sorgen für etwas Torgefahr, zur Pause trennen sich beide Teams torlos. 

SV Waldhof Mannheim verliert Testspiel gegen SSV Ulm 

Nach einer guten Stunde geht Ulm dann per Handelfmeter durch Burak Coban (63.) in Führung: „Es ist ein bisschen schade, in dieser Art und Weise in Rückstand zu geraten“, hadert Trares. Fünf Minuten später dürfen die 570 Zuschauer im Sepp-Herberger-Stadion dann jubeln: Über Umwege kommt die Kugel zu Maurice Deville, der wenig Mühe beim Abschluss hat. Die Gäste wirken vom Gegentreffer aber alles andere als geschockt: Adrian Morina (71.) trifft zwei Minuten später zum 1:2-Endstand aus Sicht der Blau-Schwarzen. 

Fotos: SV Waldhof verliert Testspiel gegen Ulm 

Für den SVW beginnt nun die letzte Trainingswoche vor dem Drittliga-Start. Aufgrund der vielen Verletzten und des kleinen Kaders ist die Vorbereitung für Trares bislang alles andere als optimal verlaufen. Der 53-Jährige sieht in Sachen Transfers noch Handlungsbedarf: „Insgesamt fehlt es bei unserem Kader noch in der Breite, da muss sich noch etwas tun. Wir müssen schauen, dass wir da noch den ein oder anderen Mann dazubekommen."

Am Sonntag (21. Juli/13 Uhr live im MANNHEIM24-Ticker) starten die Blau-Schwarzen mit einem Auswärtsspiel beim Chemnitzer FC in die 3. Liga, das Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern findet indes am 1. September statt

mab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare