4:2

Fotos: SVW feiert Derbysieg beim FCK

Auf dem Betzenberg! SV Waldhof gewinnt Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II.
1 von 53
Auf dem Betzenberg! SV Waldhof gewinnt Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II.
Auf dem Betzenberg! SV Waldhof gewinnt Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II.
2 von 53
Auf dem Betzenberg! SV Waldhof gewinnt Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II.
Auf dem Betzenberg! SV Waldhof gewinnt Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II.
3 von 53
Auf dem Betzenberg! SV Waldhof gewinnt Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II.
Auf dem Betzenberg! SV Waldhof gewinnt Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II.
4 von 53
Auf dem Betzenberg! SV Waldhof gewinnt Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II.
Auf dem Betzenberg! SV Waldhof gewinnt Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II.
5 von 53
Auf dem Betzenberg! SV Waldhof gewinnt Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II.
Auf dem Betzenberg! SV Waldhof gewinnt Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II.
6 von 53
Auf dem Betzenberg! SV Waldhof gewinnt Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II.
Auf dem Betzenberg! SV Waldhof gewinnt Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II.
7 von 53
Auf dem Betzenberg! SV Waldhof gewinnt Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II.
Auf dem Betzenberg! SV Waldhof gewinnt Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II.
8 von 53
Auf dem Betzenberg! SV Waldhof gewinnt Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II.

Kaiserslautern – Was für eine Woche für den SV Waldhof! Nach dem Sieg gegen Elversberg holt die Dais-Elf auch im Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II drei wichtige Punkte.

Die Blau-Schwarzen sind in der Anfangsphase vor allem über Standardsituationen gefährlich. Schon nach sechs Minuten hätte ausgerechnet Innenverteidiger Michael Schultz, der im Sommer aus Kaiserslautern gekommen ist, nach einer Ecke fast das 1:0 erzielt.

Seegert-Freistoß bringt Führung

In der 25. Minute ist es dann schließlich auch eine Standardsituation, die den SVW in Führung bringt. Nach einem Foul an Jannik Sommer schnappt sich Marcel Seegert das Leder. Der Verteidiger zieht direkt ab und überwindet FCK-Keeper Jan-Ole Sievers, der keine gute Figur macht. Noch vor der Pause legt die Elf von Coach Gerd Dais nach. Benedikt Koep (36.), der vor dem Spiel noch fraglich gewesen ist, erhöht auf 2:0.

Kurz nach Wiederanpfiff melden sich die Hausherren zurück. Nach einem Fehlpass von Jannik Sommer steht FCK-Angreifer Christian Kuehlwetter (47.) goldrichtig und trifft zum 1:2. Das Aufbäumen der Pfälzer sollte aber nur von kurzer Dauer sein.

In der Folgephase agieren nämlich die Mannheimer im Stile eines Spitzenteams und sorgen durch einen Doppelschlag für die Entscheidung. Erst stellt Jannik Sommer (55.) den alten Vorsprung wieder her und nur wenige Sekunden später kann Nicolas Hebisch (56.) die Führung sogar auf 4:1 ausbauen - der Jubel im Waldhof-Block kennt keine Grenzen! Beide Treffer sind vom starken Ali Ibrahimaj vorbereitet worden. Den Gastgebern gelingt kurz vor dem Ende nur noch der Treffer zum 2:4.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare