Weiterhin Tabellenführer

Fotos vom SVW-Heimsieg gegen Kassel

SV Waldhof gewinnt mit 2:0 gegen Hessen Kassel.
1 von 60
SV Waldhof gewinnt mit 2:0 gegen Hessen Kassel.
SV Waldhof gewinnt mit 2:0 gegen Hessen Kassel.
2 von 60
SV Waldhof gewinnt mit 2:0 gegen Hessen Kassel.
SV Waldhof gewinnt mit 2:0 gegen Hessen Kassel.
3 von 60
SV Waldhof gewinnt mit 2:0 gegen Hessen Kassel.
SV Waldhof gewinnt mit 2:0 gegen Hessen Kassel.
4 von 60
SV Waldhof gewinnt mit 2:0 gegen Hessen Kassel.
SV Waldhof gewinnt mit 2:0 gegen Hessen Kassel.
5 von 60
SV Waldhof gewinnt mit 2:0 gegen Hessen Kassel.
SV Waldhof gewinnt mit 2:0 gegen Hessen Kassel.
6 von 60
SV Waldhof gewinnt mit 2:0 gegen Hessen Kassel.
SV Waldhof gewinnt mit 2:0 gegen Hessen Kassel.
7 von 60
SV Waldhof gewinnt mit 2:0 gegen Hessen Kassel.
SV Waldhof gewinnt mit 2:0 gegen Hessen Kassel.
8 von 60
SV Waldhof gewinnt mit 2:0 gegen Hessen Kassel.

Mannheim – Der SV Waldhof Mannheim bleibt weiter ungeschlagen. Vor heimischer Kulisse feiert der amtierende Meister einen hart umkämpften Sieg gegen Hessen Kassel.

Gleich in der Anfangsphase haben die Hausherren, bei denen erneut Gianluca Korte für den verletzten Nicolas Hebisch spielt, die Chance auf die Führung. Nach einem Förster-Freistoß verlängert Marcel Seegert mit dem Hinterkopf, doch Innenverteidiger Michael Schultz verpasst den Ball um Haaresbreite.

Kassel macht es dem Waldhof nicht einfach. Für das Team von Gerd Dais bieten sich über weite Strecken der ersten Hälfte nur wenig Freiräume. Dementsprechend geht viel über Schüsse aus der Distanz. 

Vier Minuten vor dem Pausenpfiff kann sich der SVW dann aber belohnen. Nach einer klasse Vorarbeit von Ali Ibrahimaj steht Jannik Sommer goldrichtig und besorgt in gewohnt abgezockter Manier die 1:0-Pausenführung.

Scholz muss verletzt raus

Nach dem Seitenwechsel nimmt die Partie dann an Fahrt auf. Sowohl die Hessen, die im ersten Durchgang praktisch gar nicht vor das Tor von Markus Scholz gekommen sind, als auch der Gastgeber erspielen sich gute Chancen. Zudem prägen viele ruppige Zweikämpfe das immer hektischer werdende Geschehen auf dem Platz. Kassels Steven Rakk muss sogar mit Gelb-Rot vom Platz. 

Bitter für den SV Waldhof: Zehn Minuten vor dem Ende muss Stammkeeper Markus Scholz verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kommt Levent Cetin.

In der 82. Minute machen die Mannheimer dann alles klar. Innenverteidiger Marcel Seegert trifft zum beruhigenden 2:0. Für den 22-Jährigen, der sich seit Wochen in bestechender Form präsentiert, ist es bereits der fünfte Saisontreffer.

Die Gastgeber hätten in den Schlussminuten sogar noch erhöhen können, doch es bleibt beim 2:0. Am Samstag, 10. September, muss der SVW dann zum Aufsteiger Ulm.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare