Vorfreude auf Duell gegen SV Meppen

Fotos: SVW-Fans stimmen sich auf Aufstiegsrückspiel ein

SV-Waldhof-Fans stimmen sich auf Aufstiegsrückspiel in Meppen ein.
1 von 26
SV-Waldhof-Fans stimmen sich auf Aufstiegsrückspiel in Meppen ein.
SV-Waldhof-Fans stimmen sich auf Aufstiegsrückspiel in Meppen ein.
2 von 26
SV-Waldhof-Fans stimmen sich auf Aufstiegsrückspiel in Meppen ein.
SV-Waldhof-Fans stimmen sich auf Aufstiegsrückspiel in Meppen ein.
3 von 26
Die Hänsch-Arena in Meppen.
SV-Waldhof-Fans stimmen sich auf Aufstiegsrückspiel in Meppen ein.
4 von 26
Die Hänsch-Arena in Meppen.
SV-Waldhof-Fans stimmen sich auf Aufstiegsrückspiel in Meppen ein.
5 von 26
Monnem überall.
SV-Waldhof-Fans stimmen sich auf Aufstiegsrückspiel in Meppen ein.
6 von 26
Der SV-Waldhof-Bus.
SV-Waldhof-Fans stimmen sich auf Aufstiegsrückspiel in Meppen ein.
7 von 26
Meppener Fans pilgern zum Abschlusstraining
SV-Waldhof-Fans stimmen sich auf Aufstiegsrückspiel in Meppen ein.
8 von 26
Die Hänsch-Arena in Meppen.

Meppen – Bereits einen Tag vor dem entscheidenden Aufstiegsrückspiel sind die ersten Waldhof-Fans nach Meppen gereist, um sich auf das Finale um Liga 3 einzustimmen. MANNHEIM24 mittendrin: 

Am Mittwoch (31. Mai/19 Uhr) will der SV Waldhof endlich den langersehnten Aufstieg in die 3. Liga perfekt machen. Gelingen soll die Rückkehr in den Profi-Fußball in der Hänsch-Arena in Meppen (>>> Unser Ticker zum Rückspiel). 

Klar, dass auch schon einige Waldhof-Fans im Emsland angekommen sind. Auf einem Campingplatz an der Ems trifft MANNHEIM24 auf die feucht-fröhliche Truppe aus Viernheim:

Bei Dosenbier, Pizza und Bier-Pong vertreiben sich die 13 Kumpels seit Montagnachmittag die Zeit bis zum Anpfiff, hoffen auf einen Erfolg ihrer Blau-Schwarzen – bevor die Fußballer-Clique am Donnerstag zu „Rock am Ring“ aufbricht, um dort weiter zu feiern.

Während die Jungs mit dem böigen Wind und der Standhaftigkeit ihres Pavillons ihre Probleme haben, trainieren die Spieler vom SV Meppen im rund vier Kilometer entfernten Stadion.

Auch dort haben sich die beiden MANNHEIM24-Reporter am Tag vor dem ‚Spiel der Spiele‘ umgeschaut, werden von den Meppenern mit einem freundlichen „moin“ begrüßt.

Wenige Meter weiter parkt der Mannschaftsbus der Waldhof-Buwe vor der Hänsch-Arena – und ein Riesen-Plakat macht Werbung für ein Konzert der „Söhne Mannheims“.

‚Monnem‘ ist in Meppen angekommen...

nwo/pek

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare